Deluxe Music: Free-TV-Spartensender vorgestellt

27
5552
Logo: Deluxe Music
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Deluxe Music
Anzeige

Auf den hinteren Plätzen der Senderlisten in deutschen Haushalten tummeln sich eine Vielzahl kleiner frei empfangbarer TV-Kanäle. Begleiten Sie DIGITAL FERNSEHEN in unserer neuen Serie „Free-TV-Spartensender vorgestellt“ durch die Welt der Sender. Heute stellen wir Ihnen „Deluxe Music“ vor.

Anzeige

Steckbrief

Name: Deluxe Music
Sparte: Musiksender
Senderstart: 1. April 2005
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

Deluxe Music ist ein von der Just Music Fernsehbetriebs GmbH betriebener Free-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Musikvideos.

Im Gegensatz zu den Musiksendern der ersten Generation (MTV, Viva) ist Deluxe Music auch die ganze Zeit ein Musiksender geblieben und hat nicht zwischendrin angefangen weite Teile des Programms mit Trash-Shows zu füllen. Ganz ohne Bruchlandung ging es dennoch nicht: Im Januar 2012 musste der Kanal Insolvenz beantragen und landete schließlich unter dem Dach von High View, die u.a. den Pay-TV-Schlagersender Gute Laune TV betreiben. Zum 1.1.2013 wurde die Ausstrahlung mit Dolby Digital 5.1-Ton beendet, seit dem gibt es wieder gewöhnlichen Stereo-Sound.

Was gibt’s zu sehen?
Kein Mediashop. Deluxe Music hat ein klassisches 24-Stunden-Programm mit normaler Werbung und ohne Teleshopping. Tagsüber läuft überwiegend aktuelle Mainstream-Musik. Auf dem 23-Uhr-Slot liegen mit „Hiphop Deluxe“, „80s Extreme“ oder „Rock Antenne Deluxe“, abhängig vom Wochentag. Mit „Update Deluxe“ gibt es auch eine von MTV-Urgestein Markus Kavka moderierte Sendung.

Deluxe Music wird über Satellit auf Astra 19,2 Grad Ost in SD verbreitet. Die HD-Version ist dabei hinter der Paywall von HD Plus. Ansonsten haben 1&1, die Telekom, Waipu und Zattoo den Sender im Angebot. Ein Livestream über die eigene Webseite steht ebenfalls zur Verfügung – in der Auflösung bis 1080p.

Die Webseite bietet grundsätzlich alles, was man sich wünscht: Programmguide, Infos zu den Sendungen und Empfangsmöglichkeiten. Die Update-Sendungen und die DJ Night von Kontor gibt es auch in der Mediathek. Der Instagram-Account wird für Programmhinweise genutzt, auf Youtube gibt es ebenfalls die Kavka-Interviews. Die Facebook-Seite ist eine bunte Mischung von den anderen Kanälen, angereichert mit ab und an ein paar Star-Meldungen.

Programm Deluxe Music
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Deluxe Music

05:00 – Morning Show
08:00 – Make My Day
13:00 – Hot.Now
14:00 – Top 25
16:00 – Hits Only
17:00 – Hits Only
18:00 – Hot.Now
19:00 – Made In Germany
22:00 – Update Deluxe
23:00 – 80s Extreme
00:00 – 80s Extreme
01:00 – Hits Only

Empfang

Webseite: deluxemusic.de
Livestream: vorhandenen
Satellit: Astra 19,2 Grad Ost
IPTV: 1&1, Telekom
Sonstige: Waipu, Zattoo

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Free-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_deluxemusic: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_spartensender_musik_deluxemusic: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Deluxe Music
Anzeige

27 Kommentare im Forum

  1. Im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Spartensendern ist Deluxe Music ein Kanal, der insbesondere im Netz gepflegt wird und der sich wie im Artikel als nicht Pay-TV Sender treu geblieben ist, 24 Stunden Musikprogramm auszustrahlen. Daher wird er bei vielen nicht auf den besagten hinteren Sendeplätzen liegen.
  2. Und ich glaube nicht das er auf den hintern Plätzen zu finden ist. Bei vielen ist er sehr weit vorne was ich aus bei mein Bekanntenkreis weiß.
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum