Hope TV: Free-TV-Spartensender vorgestellt

0
6344
Logo: Hope TV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Hope TV
Anzeige

Auf den hinteren Plätzen der Senderlisten in deutschen Haushalten tummeln sich eine Vielzahl kleiner frei empfangbarer TV-Kanäle. Begleiten Sie DIGITAL FERNSEHEN in unserer Serie „Free-TV-Spartensender vorgestellt“ durch die Welt der Sender. Heute stellen wir Ihnen „Hope TV“ vor.

Steckbrief

Name: Hope TV
Sparte: Religionssender
Senderstart: 12. März 2009
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

Hope TV ist ein von der Stimme der Hoffnung e.V. betriebener Sender mit dem Schwerpunkt auf christlich-religiösen Sendungen und der Missionierung für die Siebenten-Tags-Adventisten, einer protestantischen Freikirche.

Der Sender wurde 2003 – wenig überraschend – in den USA gegründet und hat seit dem zahlreiche internationale Ableger hervorgebracht, u.a. auch für Japan und China. Das deutsche 24-Stunden-Programm ging 2009 auf Sendung. Wie auch bei EWTN merkt man den amerikanischen Ursprung gelegentlich im Programm von Hope TV, wenn eine englischsprachige Aufzeichnung im 4:3-Format mit drübergesprochender Übersetzung über den Bildschirm flimmert und in den Einblendungen das alte Kanaldesign zu sehen ist.

Angesichts der Tatsache, dass es in Deutschland nur rund 35.000 Anhänger dieser Religionsgemeinschaft gibt, ist der für das Programm betriebene Aufwand schon ziemlich groß. So gibt es zahlreiche aktuelle „Hardcore Bibelstellen“-Sendungen mit frischen Aufzeichnungen, Reportagen und sogar eine eigens für den deutschen Markt produzierte Kindersendung: Fribos Dachboden allen voran mit Bastelanleitungen einer völlig überdrehten Moderatorin namens Wilma sorgen für einen nicht zu unterschätzenden Fremdscham-Faktor. Kontrastprogramm bieten dann auch ganz normale Gesprächsrunden wie „ungeschminkt Family“ in denen dann auch mal nett drüber geplauscht wird, wie man sich die Weihnachtstage weniger stressig machen kann.

Hope TV wird über Satellit auf Astra 19,2 Grad Ost verbreitet und ist als Livestream im Internet zu empfangen. Natürlich gibt es auch eine App, über die verschiedene Sprachversionen des Senders gestreamt werden können.

Wie auch schon bei K-TV oder Bibel TV ist sehr viel Aufwand in die Webseite geflossen. Ein Umfangreicher TV-Guide ist hier eh Standard. Den Großteil aller Sendungen gibt es in der Mediathek zum Abruf – das ist hier ebenfalls selbstverständlich. Der Sender betreibt vier deutschsprachige Youtube-Kanäle – einen für die Bibel und Gott im Alltag, einen für die Bibel an sich, einen für das Kinderprogramm und zu guter Letzt für Natur und Gesundheit. Gerade dieser – das zeigen auch die Abruf- und Abonnentenzahlen – ist für ein größeres Publikum interessant. Das dürfte vor allem an der unglaublich goldigen und liebenswerten älteren Dame Ruth Pfennighaus und ihren Kräuterkundesendungen liegen.

Instagram hat man ebenfalls – gerne genutzt für Programmhinweise. Die Postings dort werden auf Facebook gespiegelt. Twitter ist auch vorhanden und wird ebenfalls für Programmhinweise genutzt.

Programm Hope TV
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei Hope TV

06:00 – Hope Kolleg
06:30 – Auserlesen
07:00 – Hope – Meine Geschichte
07:30 – Die Bibel. Das Leben.
08:15 – DGS – Deutsche Gebärdensprache
08:35 – Fragen an die Bibel
08:50 – Das Bibelprojekt
09:00 – Tierische Begegnungen
09:25 – Gott & ich
09:30 – BEhave
09:55 – 3 Minuten Andacht
10:00 – Die Bibel. Das Leben
10:45 – Laut gedacht
11:00 – Stiften gehen
11:30 – Akademie Friedensau
11:55 – Meine Bibel
12:00 – ERF MenschGott
12:30 – Gesund.
12:55 – Gittberührt
13:00 – Glauben. Einfach.
13:55 – Offene Worte
14:00 – Schwarz auf Weiß
14:30 – Basics der Bibel
15:00 – Aus der Praxis
15:55 – Väter – Meine Geschichte
16:00 – Regionales: Küstenschau
16:30 – So ist Gott
17:05 – Wortschatz
17:20 – Echt jetzt?
17:30 – Beziehungskiste
18:00 – Fribos Dachboden
18:25 – Kiki, Timo, Gott & Du
18:30 – Unterwegs mit Paulus
19:00 – Live @ Psalter Studios
19:30 – Glauben. Geschichten
20:00 – Ein Blick
20:10 – Achtundzwanzig
20:15 – Nachgefragt
20:45 – Axioo
21:00 – Ungewissheit – Dokumentarserie
21:25 – Meine Bibel
21:30 – Hope Konzert
22:30 – Tischreden
23:30 – Lust auf lecker
00:00 – Schönblick TV
01:00 – Atem der Hoffnung
01:35 – Live @ Psalter Studios
02:05 – Glauben. Geschichten
02:35 – Ein Blick
02:45 – Achtundzwanzig
02:50 – Nachgefragt
03:20 – Axioo
03:35 – Ungewissheit – Dokumentarserie
04:00 – Meine Bibel
04:05 – Hope Konzert
05:05 – Live-Mitschnitt

Empfang

Webseite: hopetv.de
Livestream: vorhanden
Satellit: Astra 19,2 Grad Ost
IPTV: –
Sonstige: App

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Free-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_hopetv: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_spartensender_religion_hopetv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Hope TV

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum