„Das Buch von Boba Fett“: Starttermin für „Star Wars“-Serie bei Disney+ steht

0
1320
Foto: Disney+ via Twitter
Anzeige

Gestern hat Disney+ bekanntgegeben, dass „Das Buch von Boba Fett“ – die neue Serie von Lucasfilm, die überraschend in der Abspannszene der 2. Staffel von „The Mandalorian“ angekündigt wurde –  am Mittwoch, den 29. Dezember exklusiv Premiere auf dem Streaming-Service feiern wird. Disney+ hat außerdem das Key Art zur Serie veröffentlicht. 

„Das Buch von Boba Fett“: Darum geht es

„Das Buch von Boba Fett”, eine neue Geschichte aus dem Star Wars-Kosmos, führt den legendären Kopfgeldjäger Boba Fett und die Söldnerin Fennec Shand, in die Unterwelt der Galaxis, als sie in die Wüste von Tatooine zurückzukehren, um Anspruch auf das Gebiet zu erheben, das einst von Jabba dem Hutten und seinem Verbrechersyndikat regiert wurde.

Die Hauptrollen in „Das Buch von Boba Fett” übernehmen Temuera Morrison und Ming-Na Wen. Ausführende Produzenten sind Jon Favreau, Dave Filoni, Robert Rodriguez, Kathleen Kennedy und Colin Wilson. Ausführende Co-Produzenten sind Karen Gilchrist und Carrie Beck. John Bartnicki ist als Produzent und John Hampian als Co-Produzent tätig.

Der Kult-Schurke Boba Fett

Seinen ersten Auftritt hatte der Kopfgeldjäger bereits in den Achtzigern – im wohl besten „Star Wars“-Film aller Zeiten, „Das Imperium schlägt zurück“. Hier nimmt er den Helden Han Solo gefangen, um ihn beim mächtigen Verbrecherboss Jabba the Hutt abzuliefern. Als Solo dann in „Die. Rückkehr der Jedi-Ritter“ dafür sorgte, dass Fett im Schlund des Wüstenmonsters Sarlacc landete, galt das Schicksal des legendären Bösewichts jahrzehntelang als besiegelt. Erst in „The Mandalorian“ tauchte Boba Fett wieder in einem Realfilm-Kapitel des „Star Wars“-Franchise auf – und nahm zu guter letzt auf dem Thron des von Prinzessin Leia besiegten Verbrecherfürsten Jabba Platz.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum