Dyn zwei Tage lang kostenlos nutzen: Das Angebot gilt ab heute

0
4971
Dyn-TV im Überblick 2024
Dyn-TV im Überblick 2024

Der Sportstreaming-Dienst Dyn startet heute ein Sonderangebot für Neuabonnenten: Zwei Tage lang kann das Dyn-Angebot kostenlos genutzt werden.

Zwei Tage kann der Sportstreaming-Dienst Dyn ab sofort kostenlos genutzt werden. Dass dieses Sonderangebot heute am 14. Mai startet, ist kein Zufall. Denn für die Fans des deutschen Basketballs beginnt heute die wohl heißeste Phase der Saison 2023/24 – die Playoffs. Zunächst spielen die Telekom Baskets Bonn, die EWE Baskets Oldenburg, die MHP Riesen Ludwigsburg und die Veolia Towers aus Hamburg um die zwei offenen Playoff-Plätze sieben und acht in der easyCredit Basketball Bundesliga. Die Playoffs mit den besten acht Mannschaften aus Play-Ins und Hauptrunde beginnen dann drei Tage später am 17. Mai. Dyn überträgt alle Entscheidungsspiele auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft live und auf Abruf.

Jedes neue Abo bei Dyn ist automatisch zwei Tage kostenlos

Dyn, BBL, kostenloses Probeabo
©Dyn Media – Dyn ist live bei der BBL dabei

Die Aktion läuft vom 14. Mai bis zum 16. Juni 2024 und gilt für Neuabonnenten aller Sportarten bei Dyn. Basketball-Fans können dementsprechend das komplette Programm rundum die Play-Ins und Playoffs miterleben und jederzeit auch in die Angebote der anderen Sportarten Handball, Tischtennis und Volleyball wechseln. Das kostenlose Probeabo bei Dyn gewährt Zugang zu allen Spielen, Highlights, Magazinen und Talk-Formaten, empfangbar über Webbrowser, App, Smart-TV, Fire TV-Stick und Chromecast.

Neuabonnenten können die Dyn-Aktion über die folgende Seite starten: www.dyn.sport/aktion/basketball/playoffs. Wer hier ein Jahresabo für 12,50 Euro pro Monat oder ein Monatsabo für 14,50 monatlich abschließt, erhält noch bis zum 16. Juni automatisch das kostenlose zweitägige Probe-Abo dazu. Innerhalb dieser zwei Tage kann das Dyn-Abo auch jederzeit wieder gekündigt werden. Ansonsten wird danach automatisch das eingangs gebuchte Abo aktiviert. Dementsprechend ist dann das Monatsabo monatlich und das Jahresabo jährlich kündbar.

Magazin „Nothing But Net Playoffs“ erscheint als Live-Edition

Dyn sendet das Basketball-Magazin „Nothing But Net“ ab dem 16. Mai mit vollem Playoff-Fokus als Live-Sendung vor ausgewählten Spielen. Dyn-Moderator Sebastian Meichsner und Kommentator Christoph Knieper bilden während der gesamten Playoffs das Studio-Duo. Eine knappe halbe Stunde lang betrachtet das Gespann die Geschehnisse auf dem Parkett. Dazu werden wechselnde Gesprächspartner wie Spieler und Trainer der easyCredit BBL live zugeschaltet.

Deutscher Basketball ab heute auf Dyn

Basketball
© Brocreative via stock.adobe.com – Heute Abend ab 18.15 Uhr zeigt Dyn live die BBL Play-Ins

Play-In-Spiel 1 heute, den 14. Mai, ab 18.15 Uhr: EWE Baskets Oldenburg (Platz 9 Hauptrunde) vs. Veolia Towers:

Im ersten Spiel am heutigen Dienstag heißt es Oldenburg gegen Hamburg – der Sieger qualifiziert sich für das nächste Play-In-Spiel am Donnerstag, den 16. Mai. Der Verlierer geht in die Sommerpause. Das Basketball-On-Air-Team bilden Paula Menzel (Moderation), Patrick Femerling (Experte) und Arne Malsch.

Play-In-Spiel 2 heute, den 14. Mai, ab 20.15 Uhr: Telekom Baskets Bonn (Platz 7 Hauptrunde) vs. MHP Riesen:

Der Sieger dieser Begegnung geht als Siebter in die Playoffs und trifft dort auf Alba Berlin. Der Verlierer hat in einem zweiten Play-In-Spiel am 16. Mai noch die Chance, sich den achten Platz und damit das Duell gegen den Hauptrundenersten FC Bayern Basketball zu sichern. Sebastian Meichsner (Moderation), Basti Doreth (Experte) und Chris Schmidt (Kommentar) bilden das Basketball-On-Air-Team.

Play-In-Spiel 3 am Donnerstag, den 16. Mai, ab 19.45 Uhr:

Dyn überträgt diese Begegnung mit Arne Malsch in der Moderation, Basti Doreth als Experte und Stefan Koch im Kommentar. spielbeginn ist 20 Uhr. Die easyCredit Basketball Bundesliga hatte mit dieser Saison einen neuen Modus für die Qualifikation zu den Playoffs eingeführt. Nur die Mannschaften auf den Plätzen eins bis sechs sind garantiert direkt qualifiziert. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn spielen in drei Entscheidungsspielen nach dem Do-or-Die-Prinzip die beiden weiteren Playoff-Plätze aus. Insgesamt nehmen acht Teams an der Finalrunde zur Ermittlung des Deutschen Meisters teil.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-basketball-2: Brocreative via stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum