Finales Sky-Sonderprogramm startet heute

1
22195
© DFL
Anzeige

Am kommenden Wochenende werden die ersten Bundesliga-Partien nach der Corona-Pause angepfiffen – noch ruhen jedoch die Bälle und Sky sendet erneut ein Sonderprorgramm.

So steht an diesem Wochenende die vorerst letzte „hisTOOORische Sky Konferenz“ auf dem Programm. Unter anderem treffen in der von Hellmut Krug geleiteten Partie am 7. Mai 1993 der von Morten Olsen trainierte 1. FC Köln mit Bodo Illgner, Toni Polster und Henrik Andersen auf Eintracht Frankfurt mit Jay-Jay Okocha, Uwe Bein, Anthony Yeboah, Maurizio Gaudino und Rudi Bommer.

In den fünf Partien des 33. Spieltags dürfen sich Fußballfans dieses Mal auf insgesamt 30 Tore freuen. Teil der Konserven-Konferenz sind neben der Partie in Köln die Duelle zwischen dem FC Bayern und SC Freiburg, dem 1. FSV Mainz 05 und Werder Bremen, Hertha BSC und Bayer Leverkusen sowie dem FC Schalke und dem VfL Wolfsburg. Mit dabei sind unter anderem Lothar Matthäus, Oliver Kahn, Stefan Effenberg, Diego, Miroslav Klose, Tim Wiese, Richard Golz, Michael Ballack, Klaas Jan Huntelaar und Kevin de Bruyne.

Ab 15.00 Uhr führen Moderator Michael Leopold und Sky Experte Didi Hamann durch die Bundesliga-Übertragung der Konferenz. Per Live-Schalte begrüßen sie unter anderem Weltmeister Benedikt Höwedes und Markus Babbel, der am Samstag in einer Doppelrolle als Bayern-Verteidiger und Hertha-Trainer zu sehen ist.

Ab 18.30 Uhr steht zudem eines der Topspiele zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund aus den vergangenen Jahren an. 

Bereits ab 14.45 Uhr wartet eine neue Folge von „So ist Fußball – das Beste von allem“. Dabei geht es um ganz besondere Szenen vergangener Spiele, die aus unterschiedlichsten Gründen in dauerhafter Erinnerung der Fans geblieben sind. 

Bildquelle:

  • Endlich – Die Bundesliga startet in die neue Saison_c_DFL Photo Database: © DFL

1 Kommentare im Forum

  1. Nein das richtige Sonderprogramm beginnt erst nächsten Samstag mit den Geisterspielen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum