Jörg Pilawa wechselt zu Sat.1

38
2633
Anzeige

Nach 16 Jahren bei der ARD stehen die Zeichen auf Abschied: Schon im Frühjahr soll Jörg Pilawa seine ersten Auftritte beim Privatsender Sat.1 absolvieren.

Die Abwanderung von Top-Personal bei den Öffentlich-Rechtlichen setzt sich fort: Nun soll auch ARD-Star Jörg Pilawa vor dem Absprung stehen. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung soll der Quiz-Moderator bereits in absehbarer Zeit wieder beim Privatsender Sat.1 tätig werden.

Vom Talk- zum Quiz-Moderator

Der 46-jährige war bereits zuvor dort aktiv: In der nach ihm benannten Talkshow empfing er ab 1996 im Mittagsprogramm Gäste alltäglich zum Austausch vor den versammelten Sofas der Nation. Neben zahlreichen Stationen bei ProSieben und Abstechern zum ZDF moderierte Pilawa auch bereits unterschiedliche Sportveranstaltungen für die ARD.

Am bekanntesten dürfte er vielen Zuschauern aber aus Quiz-Formaten bei den Öffentlich-Rechtlichen sein: In „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ und die „NDR Quizshow“ bewies sich Pilawa bereits als eloquenter Fragesteller. Doch auch bei seinem potentiell wieder zukünftigen Sender Sat.1 war der Moderator bereits auf dem Quiz-Parkett aktiv: Für kürze Zeit moderierte Pilawa ab dem Jahr 2000 beim Privatsender die Ratesendung „Die Quiz Show“. Dort folgten Cristian Clerici und Matthias Opdenhövel als Moderatoren, bis das Format 2004 eingestellt wurde. Im Sommer 2021 besuchte Pilawa darüber hinaus die Erfolgsshow „Bares für Rares“ mit Horst Lichter.

Laut „Bild“ bemühte sich die ARD wohl darum, den beliebten Moderator zu halten – Sat.1 soll jedoch die besseren Karten gehabt haben. Dort soll er im laufenden Jahr verschiedene Formate präsentieren. Bestätigt ist Jörg Pilawas Wechsel zum Privatsender indes noch nicht.

Bildquelle:

  • DF_quiz: obs/ARD Das Erste/Uwe Ernst

38 Kommentare im Forum

  1. Sat.1 setzt wohl auf Namen (Birgit Schrowange und Pilawa) statt auf Kasper wie Luke Mokrige oder Daniel Boschmann. Glaube aber auf genauso keinen Erfolg wie Zervakis bei ProSieben und Atalay bei RTL.
Alle Kommentare 38 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum