Kerkelings TV-Comeback noch in diesem Jahr

5
1508
Hape Kerkeling kehrt nach 6 Jahren Pause zu RTL ins TV zurück TV Now / Felix Rachor
Bild: TV Now / Felix Rachor
Anzeige

Derzeit dominiert Hape Kerkeling mit seinem Katzenbuch „Pfoten vom Tisch“ die Bestsellerlisten und kehrt nun früher als erwartet auch ins Fernsehen zurück.

Hape Kerkeling ist nach jahrelanger TV-Abstinenz noch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Format auf dem Bildschirm zu sehen. Eine Ausstrahlung sei noch „für 2021 geplant“, bestätigte eine Vox-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Kerkeling (56) selbst hatte kürzlich bei einer Lesung in Berlin durchblicken lassen, dass er schon ab November bei Vox in einer Doku zu sehen sei. Die Sender-Sprecherin bestätigte zwar den Start noch in diesem Jahr, sagte aber sonst nichts Genaueres.

Klar ist jedenfalls, dass die RTL-Mediengruppe, zu der Vox gehört, derzeit einiges mit Kerkeling plant. Mitgeteilt worden war Ende März, dass die Ausstrahlungen für 2022 geplant seien (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Kerkeling soll demnach Hauptdarsteller einer Serie werden und in zwei weiteren Unterhaltungsformaten für die RTL-Streamingplattform TV Now und die Sender RTL und Vox mitwirken.

Kerkeling war zuletzt 2010 bei RTL zu sehen. Beim ZDF lief 2011 das sechsteilige Doku-Format „Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte“. Im Jahr 2014 hatte der Komiker sich dann weitgehend aus dem Fernsehen zurückgezogen. Er arbeitete aber als Synchronsprecher und Kolumnist. Zusammen mit Michael „Bully“ Herbig und Hannah Herzsprung war er dieses Jahr auch in dem Film „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ zu sehen.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • hapekerkeling: TV Now / Felix Rachor

5 Kommentare im Forum

  1. Wollte der gelbe Mann nicht nach seiner "Kindheitsgeschichte" wo er in den letzten Minuten noch persönlich kurz auftauchte, sich nicht endgültig verabschieden ?
  2. Na dann ist ja vielleicht auch noch Hoffnung für Steafan Raab angebracht. Auch er hatte ja vehement verneint, nochmals im TV aufzutauchen. Aber ein wenig eitel sind die Stars dann ja doch, und müssen wieder ins TV. ;-)
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum