Länderspiel Deutschland gegen Dänemark heute live in UHD

13
8555
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Anzeige

Die Europameisterschaft steht vor der Tür – und die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre letzten zwei Testspiele gegen Dänemark und Lettland. Beide Partien sind live und in UHD im Free-TV zu sehen.

Am Mittwochabend sowie am kommenden Montagabend trifft die deutsche Nationalelf in ihren letzten beiden Testspielen vor der Europameisterschaft auf Dänemark (2. Juni in Innsbruck) sowie auf Lettland (7. Juni in Düsseldorf). RTL zeigt beide Partien live und in UHD, jeweils ab 20.15 Uhr. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (150 Einsätze) fungiert erstmals als TV-Experte an der Seite von Moderator Florian König. RTL konnte den Welt- und Europameister Ende April für insgesamt elf Länderspielübertragungen bis Mai 2022 verpflichten.

„Nacht der Legenden“ im Anschluss

Im Nachlauf des heutigen Testspiels der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Dänemark (live ab 20.15 Uhr) präsentiert RTL eine exklusive Aufzeichnung der „Nacht der Legenden“, zur Aufnahme zehn weiterer Fußballpersönlichkeiten in die Hall of Fame des deutschen Fußballs. Von 23.20 Uhr bis 23.55 Uhr im Anschluss an die Länderspielübertragung Deutschland gegen Dänemark sowie in einer 55-minütigen Fassung auf TVNow blickt der Kölner Sender auf die feierliche Zeremonie vom 27. Mai zurück.

Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund begrüßten Moderatorin Laura Wontorra und Experte Uli Hoeneß zahlreiche verdiente Fußballnationalspieler und nahmen Oliver Kahn, Berti Vogts, Andreas Möller, Michael Ballack, Wolfgang Overath, Rudi Völler, Jürgen Klinsmann, Klaus Fischer, Hans-Jürgen Dörner sowie den 1996 verstorbenen Bundestrainer Helmut Schön als Neuzugänge in die Hall of Fame des deutschen Fußballs auf. Zu den Gratulanten zählten unter anderem „Kaiser“ Franz Beckenbauer, Welttrainer Jürgen Klopp und der frisch gebackene RTL-Experte Lothar Matthäus.

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Netz: © alphaspirit - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Auf den Tribünen hätte besser “Jogi verpiss dich endlich!“ als “Jogis Jungs“ gestanden! Man bin ich froh wenn dieser Vogel endlich weg ist. Traurig das wir den zur EM immer noch ertragen müssen! Wie lange darf dieser Unsympath den deutschen Fußball eigentlich noch schädigen?
  2. Ich hab ja keine Ahnung von Fußball, aber war das nicht derjenige, der uns 2014 zum Weltmeister gemacht hat?
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum