Mit sofortiger Wirkung: ProSiebenSat.1-Chef Conze geht

12
2156
© ProSiebenSat.1
© ProSiebenSat.1

Götterdämmerung im Privatfernsehen: Die ProSiebenSat.1 Media SE stellt ihren Vorstand neu auf und richtet ihr Geschäft wieder stärker auf Entertainment aus.

Nach teils öffentlich ausgetragenen Machtkämpfen gibt es nun den nächsten personellen Erdrutsch bei ProSiebenSat.1: Vorstandsvorsitzender Max Conze wird das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Neu in den Vorstand berufen wurden Wolfgang Link und Christine Scheffler. Finanzvorstand Rainer Beaujean hat bei der Sendergruppe zusätzlich die Funktion des Vorstandssprechers übernommen. Wolfgang Link verantwortet das Segment Entertainment, Christine Scheffler weiterhin den Bereich Personal. Dies hat der Aufsichtsrat am Donnerstagabend beschlossen. 

Mit der neuen Aufstellung des Vorstands soll nun auch ein veränderter strategischer Fokus einhergehen. Die ProSiebenSat.1 Group will ihr operatives Geschäft wieder stärker auf den Entertainment-Sektor in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausrichten. Unter anderem über die Streaming-Plattform Joyn soll die digitale Reichweite weiter ausgebaut werden. Die bestehenden Beteiligungen, die von Werbung auf den Entertainment-Plattformen profitieren, sollen „werthaltig weiterentwickelt und im Zuge einer aktiven Portfoliopolitik zu gegebener Zeit veräußert werden“ heißt es in einer Pressemitteilung der Sendergruppe vom heutigen Donnerstag.

Dr. Werner Brandt, Aufsichtsratsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE: „Der Aufsichtsrat dankt Max Conze für seine Tätigkeit. Er hat das Unternehmen mit Konsequenz und Zielstrebigkeit durch eine schwierige Zeit gesteuert. Ich habe volles Vertrauen in das neue Vorstandsteam: Mit Rainer Beaujean übernimmt ein sehr analytischer und umsetzungsstarker Manager die Sprecherfunktion. Seine 20 Jahre Vorstandserfahrung werden dem Unternehmen gerade in dieser kritischen Zeit sehr zugute kommen. Mit Wolfgang Link und Christine Scheffler haben wir zudem zwei Persönlichkeiten in den Vorstand berufen, deren Ressorts die Schlüssel für den zukünftigen Erfolg von ProSiebenSat.1 sind.“ 

Rainer Beaujean, Vorstandssprecher der ProSiebenSat.1 Media SE: „Dieses Unternehmen hat weit mehr Potential als ihm derzeit extern beigemessen wird. Wir werden uns jetzt unter Führung des neuen Vorstandsteams wieder stärker auf unser Kernsegment Entertainment und auf nachhaltig profitables Geschäft konzentrieren. Die Corona-Pandemie stellt uns zwar in den nächsten Wochen und Monaten vor eine sehr große Herausforderung. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen werden und wieder Wert für unsere Aktionäre schaffen können.“

Bildquelle:

  • ProSiebenSat1-Gebaeude: © ProSiebenSat.1

12 Kommentare im Forum

  1. Es geht nur darum "Wert für die Aktionäre " zu schaffen. Das Programm für das Zahlvolk ist nebensächlich.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum