House of the Dragon im November auch bei Prime

4
3268
House of the Dragon
"House of the Dragon" ist via Sky ohne Zusatzkosten abrufbar, aber auch bei Amazon Prime Video ist der HBO-Serienhit schon bald zu sehen, jedoch mit Aufpreis. Bildquelle: SKy Deutschland © 2022 Home Box Office, Inc. All rights reserved HBO®
Anzeige

Im November starten auf Prime Video neue Serien wie die deutsche Produktion „Love Addicts“ mit Annette Frier. Mit „House of the Dragon“ kommt der große aktuelle HBO-Serienhit bereits kurz nach dem Ende der 1. Staffel zu Amazon Prime Video. Die Sache hat allerdings einen kleinen Haken:

Anzeige

Denn ab dem 16. November ist die erste Staffel „House of the Dragon“ via Prime nicht ohne Zusatzkosten ins Angebot integriert, sondern lediglich zum Kauf verfügbar. Nichtsdestotrotz überrascht der durchaus frühe Start außerhalb von Sky. Dort sind alle Folgen Serie hingegen weiterhin zum Abruf verfügbar, ohne dass dabei noch zusätzliche Kosten entstehen. Linear ist „House of the Dragon“ bei Sky Atlantic aber (zunächst) letztmals am 30. Oktober zu sehen gewesen.

Love Addicts, Staffel 1

Ob Dating-Apps, One-Night-Stands oder bis an die Tür gelieferte Sexspielzeuge – den Liebesbedürfnissen von Dennis (Anselm Bresgott), Nele (Magdalena Laubisch), Zoe (Malaya Stern Takeda), Ben (Dimitri Abold) scheinen keine Grenzen gesetzt. Oder etwa doch? Dennis schafft es nicht, sich von seiner besitzergreifenden Freundin zu trennen. Nele verjagt mit ihren Märchenphantasien selbst die perfektesten Typen. Ben erstarrt, wenn er kurz davor ist, eine emotionale Verbindung einzugehen. Und Zoe verzichtet strikt auf Gefühle, gleicht diese aber mit ausreichend Sex aus. In einer Selbsthilfegruppe treffen sie aufeinander und müssen sich gemeinschaftlich der Frage stellen, warum ihnen allen die Sache mit der Liebe eigentlich immer so schwer fällt. Die Amazon-Originalserie ist ab dem 30. November exklusiv bei Prime Video verfügbar.

Die Discounter, Staffel 2

Auch in Staffel 2 der von Christian Ulmen produzierten Amazon-Exklusivserie geht es im Feinkost Kolinski wieder hoch her: Der Filialleiter steht schwer unter Druck. Der Umsatz ist im Keller, das Gesundheitsamt rückt an, und schließlich setzt ihm seine Chefin noch die Pistole auf die Brust. Auch diverse Liebesbeziehungen im Markt sorgen für ordentlich Stress. Als wenn das nicht schon genug Konfliktpotenzial hätte, herrscht weiter ständig Ärger mit den anderen Kolinski-Filialen. Der ewige Streit eskaliert beim Sommerfest. Die zweite Staffel von „Die Discounter“ steht ab dem 11. November bei Prime Video bereit.

Mammals, Staffel 1

„Mammals“ erzählt die Geschichte von Jamie (James Corden), einem Sternekoch, dessen Welt zusammenbricht, als er schockierende Geheimnisse über seine schwangere Frau Amandine (Melia Kreilling) erfährt. Jamie begibt sich mit Hilfe seines Schwagers Jeff (Colin Morgan) auf die Suche nach Antworten. Die erste Staffel der originalen Amazon-Serie startet am 11. November auf Prime Video.

Der Liebhaber meines Mannes

„Der Liebhaber meines Mannes“ ist eine Geschichte über verbotene Liebe und sich verändernde gesellschaftliche Konventionen. Der Film begleitet drei junge Menschen – den Polizisten Tom (Harry Styles), die Lehrerin Marion (Emma Corrin) und den Museumskurator Patrick (David Dawson) – auf einer emotionalen Reise durch Großbritannien, beginnend in den 1950er Jahren. In den 1990er Jahren sind Tom (Linus Roache), Marion (Gina McKee) und Patrick (Rupert Everett) noch immer von Sehnsucht und Reue geplagt, doch nun haben sie eine letzte Chance, die Schäden der Vergangenheit zu beheben. Nach dem Buch von Bethan Roberts entwirft Regisseur Michael Grandage ein Porträt dreier Menschen, die in den wechselnden Gezeiten von Geschichte, Freiheit und Vergebung gefangen sind. „Die Liebhaber meines Mannes“ kann ab dem 4. November auf Prime Video abgerufen werden.

The People We Hate at the Wedding

Die amerikanischen Geschwister Alice (Kristen Bell) und Paul (Ben Platt) schlagen sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Als sie eine Einladung zu der Hochzeit ihrer entfremdeten, wohlhabenden Halbschwester (Cynthia Addai-Robinson) auf dem englischen Land an der Seite ihrer Mutter Donna (Allison Janney) bekommen, willigen sie zögernd ein. Doch die Familie hat einige Leichen im Keller und diese werden im Laufe der Hochtzeitswoche gnadenlos ans Tageslicht befördert. Die Filmkomödie „The People We Hate at the Wedding“ steht ab dem 18. November auf Prime Video zur Verfügung.

Good Night Oppy – ein Mars-Rover auf Abwegen

„Good Night Oppy“ erzählt die wahre Geschichte von Opportunity, einem Rover, der für eine 90-tägige Mission auf den Mars geschickt wurde und schließlich 15 Jahre lang überlebte. Der Film verfolgt die Reise von Opportunity auf dem Mars und die Verbindung zwischen einem Roboter und seinen Menschen, die Millionen von Meilen entfernt sind. „Good Night Oppy“ wird am 23. November auf Prime Video veröffentlicht.

Joker

Zum 20. November zieht „Joker“ ins Angebot von Amazon Prime Video ein. Die Warner- und DC-Produktion erhielt 2020 ganze elf Oscar-Nominierungen und damit mehr als alle anderen Kandidaten aus jenem Jahr. Darunter befanden sich die Kategorien „Bester Film“, Beste Regie“ oder „Beste Kamera“. In zwei Kategorien konnte „Joker“ dann schließlich die Trophäe einheimsen: einmal bei „Bester Hauptdarsteller“ für Joaquin Phoenix und bei „Beste Filmmusik“ für den Soundtrack der isländischen Cellistin Hildur Guðnadóttir.

Zlatan, Ulmen und der „Joker“: Prime-Highlights im November 2022

  • „Die Maus – Eine Zeitreise durch 50 Jahre mit der Maus“ Staffel 1 ab 1. November
  • „Viele Grüße vom Weihnachtsmann“ ab 2. November
  • „Träume sind wie wilde Tiger“ ab 3. November
  • „Der Liebhaber meines Mannes“ ab 4. November
  • „Lego Monkey Kid: Die Rache der Spider Queen“ ab 4. November
  • „The Sordid Tale of Fifa“ ab 4. November
  • „Overdose“ ab 4. November
  • „The Little Things“ ab 5. November
  • „A Score to Settle“ ab 6. November
  • „TKKG“ ab 7. November
  • „Separation“ ab 10. November
  • „Mammals“ Staffel 1 ab 11. November
  • „Die Discounter“ Staffel 2 ab 11. November
  • „Fröhliche Weihnachten“ ab 15. November
  • „Die Gebrüder Weihnachtsmann“ ab 15. November
  • „Liebe und andere Turbulenzen“ ab 16. November
  • „Sachertorte“ ab 18. November
  • „The People We Hate at the Wedding“ ab 18. November
  • „Golden Boy“ Staffel 1 ab 20. November
  • „Joker“ ab 20. November
  • „Scary Stories to Tell in the Dark“ ab 20. November
  • „Time for Me to Come Home for Christmas“ ab 20. November
  • „Good Night Oppy“ ab 23. November
  • „Split“ ab 23. November
  • „No Sudden Move“ ab 26. November
  • „Together“ ab 27. November
  • I Am Zlatanab 28. November
  • „Willy’s Wonderland“ ab 28. November
  • „Embattled“ ab 29. November
  • „Die Beilight Saga: Breaking Wind – Bis(s) einer heult“ ab 30. November
  • „Love Addicts“ Staffel 1 ab 30. November

Titel zum Kaufen und Leihen

House of the Dragon S1 ab 16. November

Corsage zu kaufen ab 11. November, zum Leihen verfügbar ab 25. November

Ticket ins Paradies zu kaufen ab 17. November, zum Leihen verfügbar ab 1. Dezember

Der perfekte Chef zu kaufen ab 25. November, zum Leihen verfügbar ab 9. Dezember

Quelle: Amazon

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-hotd: Sky
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Die Discounter Staffel 2 - super! Die Serie war überraschend lustig, obwohl ich deutsche Produktionen sonst meide. Auf Joker freue ich mich auch.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum