Puls24 HD nicht mehr in Deutschland über Satellit empfangbar

61
4595
© ProSiebenSat.1 Puls 4
Anzeige

Ein Jahr ist der österreichische Sender Puls24 nun auf Sendung. Ab diesem September ist das Programm zudem über Satellit aufgrund einer neuen Verschlüsselung nicht mehr in Deutschland beziehbar – aus einem einfachen Grund.

So wird Puls 24 nämlich neben der US-Football-Liga NFL künftig als exklusiver Free-TV Partner die österreichische Eishockey-Liga übertragen. Um diese Lizenzrechte für Österreich zu ermöglichen, ist Puls24 HD ab September 2020 über Satellit (11.671 MHz) nur noch verschlüsselt beziehbar.

Bei der Verschlüsselung handelt es um eine Grundverschlüsselung (oder Basisverschlüsselung). Verfügbar sind dabei laut Sender die Verschlüsselungen der Plattformen ORF Digital, HD-Austria und Sky Österreich. Durch diese Maßnahme wird die SAT-Empfangbarkeit auf Österreich eingeschränkt (wie auch bei ATV HD, Puls4 und ATV2 sowie den Programmen des ORF und Servus TV).  

Haushalte mit SAT-Empfang, die im Besitz von Entschlüsselungs-Hardware/Karten einer der drei genannten Plattformen sind, werden nach Aufschaltung der Verschlüsselung Puls24 HD auch weiterhin ohne Zusatzkosten empfangen können. 

Österreichische Kabelnetze wurden bereits über die bevorstehende Umstellung informiert und sollen im Zuge dessen aufgefordert worden sein, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, damit Puls24 auch weiterhin problemlos für alle Kabel-TV-Kunden zu empfangen ist.  

Im Bereich Terrestrik (simpliTV in Österreich) kommt es beim Antennenempfang von Puls24 über DVB-T2 laut Sender zu keinen Veränderungen. 

Bei TV-Aufbereitungen in Gemeinschaftsantennenanlagen soll Puls24 auch zukünftig unverschlüsselt zu den einzelnen Wohneinheiten weitergeleitet werden. 

Empfangsinfo für PULS 24 HD über Astra 19.2° Ost 

Modulation: DVB-S2, 8 PSK 
Transponder: 31 
Frequenz: 11.671 MHz 
Symbolrate: 22.000 
FEC: 2/3  
Polarisierung: Horizontal 
Service ID: 5304 

Verschlüsselung: ORF DIGITAL / SKY Österreich / HD Austria 

Bildquelle:

  • puls24hd: ProSiebenSat.1 Puls 4

61 Kommentare im Forum

  1. Die Abschottung Österreichs wegen des Sports geht weiter. Natürlich wird der deutsche TV Zuschauer wieder einmal mehr ausgesperrt. Deutschland ist so doof und zahlt höhere Lizenzgebühren, damit die deutschen Sender auch jah unverschlüsselt in und für die ganze Welt senden können. Ich bin dafür, das Deutschland seine Öffentliche Rechtlichen auch Grundverschlüsselt und nur noch in Deutschland lebenden Bürgern zugänglich macht. Der deutsche Bürger zahlt für den Rest der Welt mit, während der Rest der Welt sich abschottet und die Rechte nur für sein Land erwirbt. Das ist ein Aspekt, den sich deutsche TV Anstalten und vor allem die ÖR's mal endlich auf die Agenda nehmen sollten, kann man auch eine Menge Geld bei sparen. Aber ne das Geld bis zum geht nicht mehr rausschmeißen, der deutsche Bürger zahlt ja fleißig seine ihm vom Staat aufgebrummte Beitragszwanggebühr, da kann man sich das verpulvern der Kohle ja leisten. Wenn nicht, dann erhöht man die Zwangsbebühr halt einfach mal eben. Letztendlich machen die Ösis es richtig, die sind nicht so doof und zahlen für den Rest der Welt die Lizenzkosten für Übertragungen. Da sind uns die Ösis doch einen Schritt voraus, ein Schritt den unsere TV Anstalten auch mal gehen sollten.
  2. Für NFL-Fans schon. Kein freies HD mehr und dazu die peinlichen berufsjugendlichen Schreihälse von Pro7. Die österreichischen Kommentatoren waren um Klassen besser und angenehmer. Für mich ein Riesenverlust!
Alle Kommentare 61 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum