Puls 24 sichert sich Eishockey-Rechte

18
2272
© Andrii IURLOV - stock.adobe.com

Puls 24 ist ein echter Coup gelungen: Der noch relativ junge österreichische Free-TV-Sender hat sich die Exklusiv-Rechte an der Eishockey Liga gesichert, die zuletzt bei Servus TV und Sky lagen.

Die zu ProSiebenSat.1 gehörende Puls-4-Senderfamilie erweitert ihr bereits aus NFL Football und Europa-League-Fußball bestehendes Sportrechte-Portfolio damit um ein weiteres Puzzlestück. Die österreichische Eishockey Liga kehrt somit ins Free-TV zurück.

Der Vertrag der Liga mit den TV-Partnern Sky und Servus TV lief vorzeitig aus, da die aktuelle Saison abgebrochen wurde. Letzterer Sender zeigte vor dem Corona-bedingten, verfrühten Saisonende nur noch einen Livestream. Puls 24 wird gemäß dem Fall, es kann wie vorgesehen im Herbst 2020 mit Erstliga-Eishockey in Österreich weitergehen, jeweils eine Partie pro Spieltag live im Free-TV zeigen und hält künftig auch Erstverwertungsrechte für Zusammenfassungen der restlichen Spiele.

Nach Angaben des Senders wird es auch möglich sein, ausgewählte Begegnungen auf dem Schwesterkanal Puls 4 präsentieren zu können. Puls 24 ist im Alpenstaat im Sommer 2019 auf Sendung gegangen.

Bildquelle:

  • Eishockey: © Andrii IURLOV - stock.adobe.com

18 Kommentare im Forum

  1. Langsam wird Sporttechnisch was aus dem Sender. Erst 2 NFL Spiele pro Woche, dann 3 XFL Spiele pro Woche und jetzt die Ösi-Eishockey-Liga
  2. Warum hat Servus TV zuletzt nur noch einen Livestream gezeigt? Waren die Quoten nicht gut genug?
  3. Sollte Puls 24 nicht ein Nachrichtensender sein/werden? Was wurde damals hier im Forum schon wieder von einigen davon geträumt (auch DF) das der auch nach Deutschland kommen könnte und was für ein Superduper-24/7-Nachrichtensender wird, wo Welt und ntv dann einpacken könnten.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum