Samsung startet Verkauf von QLED-Outdoor-TV „The Terrace“

4
1356
© Samsung
Anzeige

Das neue QLED 4K Modell The Terrace mit Outdoor-Tauglichkeit ist ab sofort deutschlandweit erhältlich.

Samsung holt den Smart-TV auf die Terrasse: Mit dem deutschlandweiten Verkaufsstart des neuen QLED 4K Modell The Terrace soll auch draußen das Fernsehen zum Erlebnis werden.

Technische Details

Sowohl technisch als auch äußerlich soll The Terrace vollständig auf den Einsatz im Freien spezialisiert sein. Erhältlich in den drei Größen 55, 65 und 75 Zoll verfügt das Modell über eine Spitzenhelligkeit von 4.000 Nits und eine Durchschnittshelligkeit von 2.000 Nits – dadurch soll selbst bei hellem Tageslicht ein kontrastreiches Programm garantiert werden, dass zudem über die integrierte Adaptive Picture Technologie durchgehend an die Umgebungshelligkeit angepasst wird. Der Sound ist für den Außenbetrieb optimiert und eignet sich laut Samung in Kombination mit der neuesten Quantum Dot Technologie besonders für eine Stadionreife Fußballübertragung in Ton und Bild.

Outdoor-Tauglichkeit

Zertifiziert mit der IP IP55-Schutzklassifizierung könne der Outdoor-TV Temperaturen von +50 bis -30 Grad Celsius aushalten und sei zudem besonders resistent gegenüber Wasser, Staub und anderen witterungsabhängigen Belastungen. Die ebenfalls mit IP55-zertifizierte zusätzlich erhältliche Soundbar ist für die akustischen Verhältnisse unter freiem Himmel optimiert und lässt sich über Wlan und Bluetooth mit dem TV verbinden.

Einer für alles

Smart wird der TV besonders über das integrierte Open-Source-Betriebssystem Tizen: Dadurch lassen sich verschiedene Inhalte von Netflix, YouTube, Amazon Prime Video und Disney Plus direkt aufrufen und direkt streamen. Tizen unterstützt auch die Apple TV App und AirPlay 2. Die Verbindung erfolgt durch das integrierte WLAN und LAN.

Über das reine Fernsehen und streamen hinaus können Nutzer mit der Funktion „Tap View“ mobile Inhalte mit einer einzigen Berührung von Smartphone zum TV auf dem großen Bildschirm wiedergeben. Mit der „Mullti-View“-Funktion können sogar Medieninhalte aus verschiedenen Quellen gleichzeitig auf dem Fernsehbildschirm angesehen werden. Da das ganze System durch Wlan und Bluetooth naht- und kabellos miteinander verbunden ist, können sowohl The Terrace an sich als auch die Soundbar mit einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden.

Das kostet der Outdoor-TV

Aufgrund der MwSt-Senkung werden die Geräte vermutlich bis Anfang 2021 für 3.898,18€ für das 55″-Modell, 4.872,97€ für das 65″-Modell und 6.335,15€ für das 75″-Modell (UVP) angeboten. Die 3-Kanal-Soundbar „The Terrace Soundbar“ kostet zurzeit zusätzlich 973,82€ bis Anfang 2021.

Bildquelle:

  • samsung-2: Samsung

4 Kommentare im Forum

  1. Klar ist logisch, ich hänge mir einen 5000 Euro 4k UHD TV im Garten an die Wand Damit ich, wenn ich einmal alle 2 Monate Grille, dabei TV schauen kann.
  2. Du bist nur zum Grillen im Garten und grillst nur alle 2 Monate? Du machst etwas falsch :-) Also ich fände solch einen TV schon durchaus interessant. Preislich aber noch unattraktiv.
  3. Ich will im Garten die Natur und Sonne geniesen, aber doch nicht TV schauen Und beim Grillen spricht man mit den Leuten, aber wenn da alle auf die Glotze schauen, ist irgendwie totenstille
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum