Spiegel TV Wissen wird in Curiosity-Sender umgewandelt

34
2587
Anzeige

Der Wissenskanal Spiegel TV Wissen soll bald unter dem neuen Label Curiosity laufen. Hintergrund ist die Expansion von Curiosity Stream in Europa.

Für das Re-Branding hat Curiosity Stream eine Partnerschaft mit Spiegel TV verkündet. Deutschland befinde sich an oberster Stelle außerhalb des englischsprachigen Raums, meldete das Unternehmen am Donnerstag. Durch die Vereinbarung mit Spiegel TV soll nun zugleich das Portfolio des SVOD-Anbieters um hunderte Stunden an Programm in deutscher Synchronisation erweitert werden.

Der neue Sender soll künftig für Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz starten. Die Programminhalte werden dabei gemeinsam von Curiosity Stream, Spiegel TV und Autentic beigesteuert. Das aktuelle Führungsteam bestehend aus Patrick Hoerl von Autentic und Michael Kloft von Spiegel TV soll derweil weiterhin im Einsatz sein.

„Dies ist ein Meilenstein für Curiosity Stream, der unser Engagement für die globale Expansion durch strategische Vertriebspartnerschaften zeigt“, kommentiert Clint Stinchcomb, President und Chief Executive Officer des Unternehmens. „Deutschland ist bereits jetzt unser wichtigster nicht-englischsprachiger Markt, und wir freuen uns, gemeinsam mit Spiegel TV und Autentic die Marke Curiosity Millionen weiteren Zuschauern und Abonnenten vorzustellen. Ich bin zuversichtlich, dass unser gemeinsames Engagement für qualitativ hochwertige, sachliche Inhalte im deutschsprachigen Raum und weltweit zu noch stärkerem Wachstum führen wird.“

Bildquelle:

  • curiosity: Curiosity Stream

34 Kommentare im Forum

  1. Vielleicht sowas wie History, wo zu 99 % nichts mehr läuft was mit History/Geschichte zu tun hat? Ich habe das so verstanden das der Sender bleibt, nur darauf die Inhalte gezeigt werden.
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum