Vodafone Preiserhöhung: Kabel und DSL werden teurer

176
43936
vodafone kabel
© Vodafone

Vodafone erhöht die Preise für seine Festnetzkunden im Kabel und mit DSL-Anschluss. Welche Verträge von den steigenden Kosten betroffen sind, wie hoch und ab wann die Kosten steigen und welche Optionen es für Kunden gibt, erklärt Vodafone bei DIGITAL FERNSEHEN.

Überall steigen die Kosten – und nun sind auch Vodafone-Kunden dran: Der Telefon- und Internet-Dienstleister hebt die Tarife für seine Festnetzanschlüsse auf eine neue Preisstufe. Auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärte ein Vodafone-Sprecher die Preiserhöhung in folgendem Wortlaut.

„Die Kosten für Telekommunikationsanbieter sind im vergangenen Jahr signifikant gestiegen. Zahlreiche Mobilfunk- und Festnetz-Betreiber haben deshalb die Preise für ausgewählte Dienste angeglichen. Auch Vodafone passt die Preise bei alten DSL- und Kabel-Festnetz-Tarifen an.“

Die wichtigsten Fragen zur Preiserhöhung im Vodafone-Festnetz hat DIGITAL FERNSEHEN an den Anbieter gerichtet – hier gibt es die Antworten auf einen Blick:

Fragen & Antworten zu steigenden Kosten bei Vodafone

DIGITAL FERNSEHEN: Welche Anschlüsse sind von der Preiserhöhung betroffen?

Vodafone: Es kommt zu Preisanpassungen bei alten Festnetztarifen für Kabel und DSL, die vor dem 15. November 2022 abgeschlossen wurden. Aktuelle GigaZuhause-Tarife, sowie sämtliche Glasfaser- und GigaCube-Verträge bleiben unverändert bestehen. Auch Mobilfunk ist nicht von der Preisanpassung betroffen.

DF: Wie werden die betroffenen Kunden über die Preiserhöhung informiert?

V: Mit persönlichen Anschreiben und per Email. Alle betroffenen Kunden werden von uns bis Juni informiert.

DF: In welchem Zeitrahmen wird die Preiserhöhung umgesetzt?

V: Der neue Preispunkt gilt sechs Wochen nach Eingang der Kundeninformation mit Beginn des neuen Rechnungszyklus.

DF: Wie hoch fällt die Preiserhöhung für Kabel – und DSL-Kunden aus?

V: Die Preiserhöhung beträgt pro Anschluss 5,- Euro pro Monat (brutto.

5: Gibt es für die betroffenen Kunden im Gegenzug eine spürbare Verbesserung der Dienstleistung?

V: Wir bieten allen betroffenen Kunden den sofortigen und kostenlosen Wechsel in einen adäquaten Tarif aus dem aktuellen Vodafone GigaZuhause-Portfolio. Je nach Tarif erhalten die Kunden hier höhere Upload-Geschwindigkeiten und eine Telefonie-Flatrate jetzt auch in alle deutschen Mobilfunk-Netze.

Bildquelle:

  • Vodafone-Gigabitrepublik: © Vodafone

176 Kommentare im Forum

  1. die Stromkosten gehen schon längst wieder runter aber Vodafone springt noch mal schnell auf den Zug der Preiserhöhung auf... Saftladen… OK da wird halt gekündigt 2 Jahre zu 1 & 1 im ersten Jahr 9,99 danach 34,99 spart 300 Euro nach 2 Jahren kündigen und wieder was billiges suchen.
  2. ist bei gleicher leistung trotzdem noch billiger, als die TK, die mit absoluter sicherheit nachzieht, so wie alle anderen anbieter auch. ihr seid spät dran, darüber gibts bei CB schon einen 30seitenthreat.
  3. So viel zum "dauerhaften" Preis, der einem beim Abschluss des 1000Mbit Vertrages versprochen wurde.
Alle Kommentare 176 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum