Unitymedia kündigt CI-Plus-CAM für TV-Geräte an - nur zur Miete

19.01.2011, 15:24 Uhr, ar

Auch der Kabelnetzbetreiber Unitymedia ermöglicht seinen Kunden künftig den Empfang seiner digitalen TV-Programme über beliebige TV-Geräte mit CI-Plus-Schnittstelle.


Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Anbieter kündigte am Mittwoch die Verfügbarkeit eines HD-fähigen CI-Plus-Moduls im ersten Quartal 2011 an. Man unterstützen den Umstieg zum digitalen TV-Empfang in Deutschland und biete dem Zuschauern hierbei größtmögliche Qualität und Vielfalt, sagte Unitymedia-Marketingleiter Maik Emmermann, der das Modul vor allem als "einfache und komfortable Lösung für das Zweit- oder Drittgerät" sieht.


Grundsätzlich ist das CI-Plus-Modul von Unitymedia, das in Verbindung mit einer gültigen Smartcard des Anbieters betrieben wird, mit allen CI-Plus-geeigneten TV-Geräten kompatibel. Eine Liste der von Unitymedia getesteten Geräte werde zum Verkaufsstart veröffentlicht, hieß es. Interessierte können sich ab sofort für die Nutzung des Moduls bei Unitymedia vormerken lassen.

Für das Modul erhebt Unitymedia eine Monatsmiete in Höhe von vier Euro sowie eine Aktivierungsgebühr von 39,90 Euro und einmalige Versandkosten von 5,90 Euro. Außerdem ist der Bezug an eine lange Mindestlaufzeit von 24 Monaten gebunden. Zum Verkauf wird das CAM nach derzeitigen Planungen nicht angeboten.

  • Gefällt mir