NDR Radios jetzt auch über DVB-T2 HD empfangbar

29
1435
ARD/NDR
© ARD/NDR
Anzeige

Die NDR Radioprogramme können seit gestern auch über DVB-T2 HD empfangen werden. Dazu zählen NDR 2, NDR Info, N-Joy aber auch regionale Sender wie NDR 1 Radio MV.

Erst vor Kurzem ist der Vertrag zwischen dem NDR und Media Broadcast in Kraft getreten (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Dabei geht es um die Erbringung von Serviceleistungen für UKW-, DAB Plus und DVB-T2-Sendeanlagen an über 65 Standorten im Sendegebiet – und das bis 2026.

Und dieser scheint erste Früchte zu tragen: Denn seit gestern verbreitet der Norddeutsche Rundfunk seine Radioprogramme auch über das terrestrische Antennen-Fernsehen DVB-T2 HD. Somit können NDR 2, NDR Info, N-Joy, NDR Kultur, NDR Info Spezial, NDR Blue und NDR Plus darüber empfangen werden.

NDR Landesprogramme

Außerdem sind in der jeweiligen Region zusätzlich auch die NDR Landesprogramme empfangbar. Nämlich NDR 1 Niedersachsen, NDR 1 Welle Nord, NDR 1 Radio MV und NDR 90,3.

Für den Empfang des neuen digitalen Antennenfernsehens sei lediglich eine DVB-T2 HD fähige Set-Top-Box oder ein DVB-T2 HD taugliches Fernsehgerät notwendig. Außerdem kann es für Nuter notwendig sein, zunächst einen Sendersuchlauf zu starten.

Crossmedialität

Laut Sender gehe man so einen weiteren Schritt in Richtung Crossmedialität. Denn die NDR Hörfunkprogramme sind nun auch über alle linearen Fernsehverbreitungswege verfügbar. Gleichzeitig soll so die Attraktivität von DVB-T2 HD gesteigert werden.

Weitere Informationen

Der NDR hat für offene Fragen rund um das Thema DVB-T2 nun auch eine kostenlose Hotline eingerichtet. Unter 08000/63 70 99 kann man sich täglich zwischen 8 und 21 Uhr informieren. Weitere Informationen sind zudem online unter www.NDR.de/dvbt2hd verfügbar.

Bildquelle:

  • NDR-Logo: © ARD/NDR

29 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum