DAZN kommt bei Vodafone ins Kabel-TV

158
14849
© DAZN
Anzeige

Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN bietet jetzt auch zwei klassische TV-Kanäle an. In einem ersten Schritt sind die linearen Angebote über den Kabelanschluss von Vodafone zu buchen. Das gaben beide Unternehmen am Mittwoch bekannt.

Immer wieder wurden die Forderungen des Publikums nach linearen Empfangsmöglichkeiten für DAZN-Inhalte laut – und seit geraumer Zeit gab es auch Spekulationen und erste Erkenntnisse um das Projekt DAZN 1 und DAZN 2 als klassische Sender.

Nun gibt es zumindest für Vodafone-Kunden im Kabelnetz schon mal große Neuigkeiten: Im Jahres-Abonnement für 9,99 Euro im Monat ist neben den beiden neuen Fernseh-Kanälen auch der App-Zugang zum Sportstreamingdienst enthalten. Das neue Paket kombiniere „Streaming mit klassischem Fernsehen“, sagte Vodafone-Geschäftsführer Andreas Laukenmann. 

DAZN bisher nur online

Bisher war der Streamingdienst ausschließlich über das Internet zu empfangen. Das neue Angebot baue Eintrittsbarrieren vor allem für diejenigen ab, „die auf lineares Fernsehen als einzigen Empfangsweg angewiesen sind“, hieß es. Die Kanäle „DAZN 1“ und „DAZN 2“ bieten jeweils 16 Stunden Sportinhalte pro Tag, darunter Spiele der Bundesliga, der Champions League und der Europa League.

„Sportangebot auf ganz neuem Level“

Andreas Laukemann, Geschäftsführer des Consumer-Bereichs von Vodafone sprach mit DIGITAL FERNSHEN über die Integration von DAZN.
Andreas Laukemann, Geschäftsführer des Consumer-Bereichs von Vodafone. Bild: Vodafone

Mit Andreas Laukemann äußerte sich einer der Vodafone-Verantwortlichen im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN äußerst zufrieden über den Sensations-Deal und sieht großes Potential in der Integration von DAZN und anderen Streaming-Angeboten: „Davon profitieren unsere Kunden und unsere Partner und deshalb freue ich mich heute besonders darüber, dass unsere Kunden ab sofort ein neues Paket hinzubuchen können, das neben dem Zugriff auf die App auch Zugang zu den beiden linearen TV-Kanälen bietet. Beide Kanäle sind vor allem für unsere sportinteressierten Kabel-Kunden ein Zugewinn. Durch die Kooperation mit DAZN heben wir unser Sportangebot auf ein ganz neues Level.“

Hier weiterlesen: Das vollständige Interview mit Andreas Laukemann von Vodafone

DAZN bald auch im Sat-Programm?

Wo sich nun einerseits Kabel-Kunden freuen dürfen, stellt sich indes sofort die Anschlussfrage, ob es schon bald Neuigkeiten bezüglich einer Integration des DAZN-Angebots im Satelliten-Programm geben wird. Kommt vielleicht sogar Inhalte-Lizenzpartner Sky für die Verbreitung der linearen Sender infrage? Ob das letzte Wort diesbezüglich schon gesprochen ist, wird sich wohl in den kommenden Tagen und Wochen herauskristallisieren.

Bildquelle:

  • andreas-laukemann-vodafone: Vodafone
  • dazn: © DAZN

158 Kommentare im Forum

  1. Es ist genau das eingetreten, was ich schon immer prophezeit habe. Lineares TV ist nicht tot, es wird sich natürlich wandeln, aber lineares und Streaming-TV ergänzen sich perfekt zueinander. Das lineare TV wird mehr und mehr zu einem Schaufester von dem umfangreichen Katalog des Streamings. Selbst NETFLIX fängt damit an, und testet schon lineares TV. Es gibt halt auch Menschen, die sich gerne berieseln lassen und keine Lust haben immer sich durch den umfangreichen Katalog durchzusuchen. Insofern agiert DAZN hier kundenfreundlich.
Alle Kommentare 158 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum