„Bild“ gibt endgültig klein bei und beantragt Rundfunklizenz

0
1484
© Axel Springer SE

Die „Bild“ beantragt bei der MABB eine Rundfunklizenz. Lange hatte sich der Axel Springer Verlag vor diesem Schritt gesträubt. Jetzt gibt man doch klein bei.

„Bild“-Live wird Rundfunk: „Die Bild GmbH hat bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) eine Rundfunkzulassung für alle linearen Bild-Video-Formate beantragt. Bild plant ihre Live-Videoberichterstattung auszuweiten und entspricht mit der Antragstellung auch der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin vom 26. September 2019. Das Gericht hatte festgestellt, dass es sich bei den Bild-Livestreams um zulassungspflichtigen Rundfunk handelt.“, wie die Landesmedienanstalt am Mittwoch mitteilte.

Der Schritt ist auch ein Eingeständnis, dass man mit seiner Klage gegen die Einordnung als rundfunkpflichtiges Format, falsch gelegen hat. Der Antrag gilt für alle aktuell schon verbreiteten Live-Video-Formate wie „Bild live“ und „Die richtigen Fragen“, soll aber auch neu hinzukommende Formate umfassen. Die Angebote sollen auf der Internetseite, in den Apps sowie auf weiteren Plattformen wie Facebook und YouTube veröffentlicht werden.

Die MABB prüft den Antrag der Bild GmbH nun. Für die Entscheidung über die Zulassung ist die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Landesmedienanstalten zuständig.

Bildquelle:

  • Axel-Springer-SE: © Axel Springer SE

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum