Prime Video Live: Amazon-Programm erhält Zulassung

4
8319
Bild: © Amazon
Bild: © Amazon
Anzeige

Amazon hatte bereits vor einiger Zeit eine Zulassung für sein Live-Programm „Prime Video Live“ beantragt. Die KEK hat dafür nun grünes Licht erteilt.

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hat über die Programmzulassung gestern in der 256. Sitzung entschieden. Amazon hatte zuvor eine Rundfunkzulassung für Prime Video Live bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien beantragt. Von der KEK gab es nun die Bestätigung, dass einer Zulassung „keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen“.

In der aktuellen Mitteilung der KEK sind auch konkrete Details zum Programm aufgeführt, die bisherige Meldungen und Spekulationen noch einmal bestätigen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Demzufolge sollen für Prime-Kunden unter anderem Live-Übertragungen des jeweiligen Top-Spiels der UEFA Champions League am Dienstagabend ab der Saison 2021/2022 gezeigt werden. Der KEK-Meldung ist außerdem zu entnehmen, dass es sich bei dem Namen „Prime Video Live“ um einen Arbeitstitel handelt. Dementsprechend kann es theoretisch noch zu Änderungen im Titel kommen.

Bildquelle:

  • Amazon-Pime-Video-Logo: © Amazon

4 Kommentare im Forum

  1. Hm? Ich meinte damit, dass alles andere als eine Zulassung eine Überraschung gewesen wäre. Oder verstehe ich Dich jetzt falsch?
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum