Ran Fighting stellt lineare Ausstrahlung heute ein

6
1077
Logo: Ran Fighting TV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Ran Fighting TV
Anzeige

Das lineare Programm von Ran Fighting wird ab dem heutigen 30. Juni nicht weiter ausgestrahlt.

Auf der Web-TV-Homepage ist noch Programm über den Monatswechsel hinaus notiert, der 24/7-Kampfsportchannel wird aber trotzdem zum 30. Juni offiziell eingestellt. Betreiber 7Sports ordnet das Aus der linearen Ausstrahlung selbst wie folgt ein: „Keine Sorge: [Der Websender Ran Fighting] ist nur ein Bestandteil des gesamten Streamingangebots, das weiterhin allen Fans zur Verfügung steht und jede Menge Kampfsportevents im Einzelabruf bietet.“

Eine Sprecherin der ProSiebenSat.1-Sportabteilung bestätigte DIGITAL FERNSEHEN gegenüber am Montag noch einmal, dass Ran Fighting TV zwar einen wichtigen Bestandteil des Portfolios dargestellt hat. Kampfsport-Übertragungen aber generell eher prädestiniertes Abruf-Material denn lineare Ausstrahlungsware seien. Der Sender ist beispielsweise Teil des Pay-TV-Angebots von Waipu.tv und Zattoos Premium-Paket, sowie auch bei Youtube, über die eigene Homepage und die gängigen App-Plattformen verfügbar gewesen.

Nach etwas über 4 Jahren wird Ran Fighting also lediglich als kostenpflichtige On-Demand-Plattform weiter betrieben (Anm.: Wie bereits in dem halben Jahr vor dem Start des Kanals im dem April 2016). Auch im Rahmen des Programms von ProSieben Maxx werden die Kampfsport-Inhalte weiter ihren Platz haben.

Bildquelle:

  • einstieg_sportsender_ranfightingtv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Ran Fighting TV
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert