„Star Trek: Picard“ kostenlos streamen – ab dann ist es möglich

1
1868
Picard und Riker in
© Amazon.de / Trae Patton
Anzeige

Staffel 2 von „Star Trek: Picard“ steht bei Amazon Prime Video in den Startlöchern, die erste Staffel läuft schon bald auf RTLzwei im Free-TV – und auch online wird es die ersten 10 Folgen der Serie kostenlos im Stream geben.

Am gestrigen Donnerstag verbreitete sich die frohe Kunde, dass die erste Staffel von „Star Trek: Picard“ schon bald im Free-TV zu sehen sein wird: Etwas überraschen zeigt RTLzwei die Science-Fiction-Serie mit Sir Patrick Stewart in seiner Paraderolle. Die Ausstrahlung der 10 Folgen der ersten Staffel wird beim Privatsender im Akkord stattfinden: An nur 3 aufeinander folgenden Tagen gibt es sämtliche Episoden dort zu sehen. Wer also scharf auf ein Wiedersehen mit der ehemaligen Bord-Drohne und „Voyager“-Sexsymbol Seven of Nine (Jeri Ryan) im frei empfangbaren fernsehen ist, darf sich den Starttermin für die TV-Premiere von „Picard“ bereits notieren.

Alle Folgen von Staffel 1 auch bei RTL+

Wer „Star Trek: Picard“ im linearen Fernsehen nicht zu den entsprechenden Zeiten einschalten kann oder will, wird darüber hinaus auch die Möglichkeit bekommen, die Folgen von Staffel 1 beim RTL-Streamingdienst RTL+ kostenlos zu streamen – und zwar nach der TV-Ausstrahlung der Serie, die bis zum 20. Februar geht.

Die einzige Bedingung, um online ohne jegliche Kosten in den Genuss der SciFi-Unterhaltung zu kommen: Eine Registrierung bei RTL+ – die Auswahl der kostenlosen „RTL+ Free“-Mitgliedschaft reicht schon aus, wenn man bereit ist, sich „Star Trek: Picard“ im Browser anzusehen.

Kostenlos nur im Browser und mit Werbung

Wer die Serie lieber über die App auf einem Smart TV oder anderen Endgerät sehen möchte, muss hingegen mindestens das kostenpflichtige „Premium“-Paket für 4,99 Euro monatlich buchen. Dafür bleibt man dann auch weitestgehend von Werbung verschont: Nur ein Spot läuft laut der Buchungsseite von RTL+ in dieser Abo-Version. Wer das Vergnügen komplett werbefrei beziehen möchte, kann dazu das „Premium Duo“-Abonnement für 7,99 im Monat abschließen. Letzteres ermöglicht auch das Streaming auf bis zu zwei Geräten zur gleichen Zeit.

Staffel 2 von „Star Trek: Picard“ bei Prime Video

„Star Trek“-Fans mit Zugang zu Amazon Prime Video werden indes schon bald wieder einen exklusiven Blick auf das Überwesen „Q“ erhaschen, der Captain Picard und der versammelten Besatzung der Enterprise in „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ regelmäßig das Leben schwer machte. Der spitzbübische Poltergeist, famos dargestellt von John De Lancie („Breaking Bad“), wurde bereits in Trailern zu Staffel 2 von „Picard“ groß angekündigt.

Bildquelle:

  • df-picard-riker: Amazon.de

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum