Alle ESC-Sendungen der kommenden Woche im Überblick

0
5249
© NDR
Anzeige

Das ESC-Programm der ARD en détail sowie begleitende Sendungen bei Goldstar TV – die Grand-Prix-Woche hält so einiges bereit.

Anzeige
Peter Urban
Kommentator-Legende Peter Urban © NDR/Christian Spielmann

Urban (72) kommentiert die große Musikshow wieder für die deutschen Zuschauer, wie der bei der ARD verantwortliche NDR am Dienstag in Hamburg mitteilte. Urban tut dies seit 1997 – mit Ausnahme von 2009, als er krank war, und von letztem Jahr, als es keinen regulären ESC wegen Corona gab, sondern nur eine Ersatzshow. Es wird Urbans 23. ESC.

Schöneberger macht wieder die Show zur Show

Das Finale am 22. Mai beginnt wieder um 21 Uhr und soll bis 00.45 gehen. 26 Nationen konkurrieren in der Live-Musikshow um den Titel. Deutschland ist zusammen mit Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien und den ausrichtenden Niederlanden als Finalteilnehmer gesetzt. Belarus wurde kürzlich vom Wettbewerb ausgeschlossen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Für Deutschland tritt der gebürtige Hamburger Jendrik mit seinem Song „I Don’t Feel Hate“ an. Moderiert wird das Finale des 65. ESC von Chantal Janzen, Jan Smit, Edsilia Rombley und Nikkie de Jager.

Vor der Show aus Rotterdam präsentiert Barbara Schöneberger ab 20.15 Uhr aus einem Studio in Hamburg die Sendung „Countdown für Rotterdam“. Als Gäste sind Sarah Connor, Jan Delay, Michael Schulte und Zoe Wees angekündigt. Zu Jendrik ist eine Live-Schalte nach Rotterdam geplant.

Nach dem Finale gegen 1 Uhr morgens am Pfingstsonntag soll Schöneberger dann noch eine „ESC-Aftershow“ moderieren, bei der sie auf die Highlights der Show eingeht und zu ESC-Kommentator Peter Urban und zu Jendrik schaltet.

Alle ESC-Sendungen im Überblick:

17. Mai: 23.15–23.45 Uhr: „ESC Top 10 mit Alina und Stefan“ bei One
17. Mai: 23.45–00.15 Uhr: „ESC Top 10 mit Marcel und Thomas“ bei One
18. Mai: 21.00–23.00 Uhr: 1. Halbfinale bei One
20. Mai: 21.00–23.00 Uhr: 2. Halbfinale bei One
21. Mai: 23.45–3.13 Uhr: Wiederholung des Eurovision Song Contest 2011 aus Düsseldorf im Ersten
22. Mai: 19.45–20.15 Uhr: „Finalprognose mit Alina und Stefan“ bei One
22. Mai: 20.15–21.00 Uhr: „ESC-Countdown für Rotterdam“ im Ersten und bei One
22. Mai: 21.00–00.45 Uhr: Eurovision Song Contest 2021 im Ersten, bei One und im Fernsehprogramm der Deutschen Welle
23. Mai: 00.45–01.15 Uhr „Aftershow im Ersten

Goldstar TV stellt derweil am 17. und 19. Mai, jeweils um 20 Uhr, die Halbfinalisten und ihre Clips vor. Angereichert wird die Grand-Prix-Woche mit drei Folgen „Hitcocktail Spezial:Grand Prix Kulthits“ am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 20 Uhr.

esc 2021 logo eurovision song contest
© NDR

Weiterführende Infos gibt es auf der Eurovision-Homepage.

Bildquelle:

  • df-esc-2021: Eurovision Song Contest
  • esc21: NDR
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert