Die Fußball-Woche im TV: DFB-Pokal und Klopp vs. Tuchel

0
1053
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Anzeige

In Deutschland sind diese Woche alle Augen auf den DFB-Pokal gerichtet. Aber auch international Top-Spiele stehen an. In England treffen beispielsweise Jürgen Klopp und Thomas Tuchel mit ihren Teams aufeinander.

Deutsches Trainer-Duell in England: Englands Fußballmeister Liverpool trifft mit Jürgen Klopp auf den FC Chelsea mit Thomas Tuchel. Bei fast 20 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Manchester City geht es für beide Teams nur noch um die Qualifikation für die Champions League. Ein Zähler trennt die beiden ehemaligen Mainz- und Dortmund-Trainer Klopp und Tuchel. Mit einem Heimsieg in Anfield könnte der Tabellensechste Liverpool am Fünften Chelsea vorbeiziehen und vorerst West Ham United von Platz vier verdrängen. Die Klopp-Elf stoppte mit einem 2:0 in Sheffield ihre Niederlagenserie. Chelsea ist unter Tuchel noch unbesiegt.

Dieses Spiel (21.15 Uhr) sowie zwei weitere Begegnungen (Fulham – Tottenham und West Bromwich – Everton; Anpfiff jeweils 19 Uhr) sind am am Donnerstagabend bei Sky zu sehen. Zuvor zeigt der Pay-TV-Anbieter bereits am Mittwoch und Dienstag insgesamt vier Premier-League Spiele. Am Dienstag trifft Manchester City auf Wolverhampton (21 Uhr). Am Mittwoch spielen dann Sheffield United gegen Aston Villa und Burnley gegen Leicester (beide ab 19 Uhr) und zu späterer Stunde noch Crystal Palace gegen Manchester United (21.15 Uhr).

Neben dem DFB-Pokal auch international einiges geboten

Für den Einzug in das spanische Pokalfinale muss sich der FC Barcelona im Vergleich zum Hinspiel deutlich steigern. Das Team um Lionel Messi hat am Mittwoch gegen den FC Sevilla aber Heimrecht – und kann das 0:2 aus dem Hinspiel kompensieren. Tags darauf ermitteln UD Levante und Athletic Bilbao den anderen Finalisten. Das Hinspiel endete 1:1. Beide Spiele sind jeweils live ab 21 Uhr bei DAZN zu sehen, so wie auch die italienische Serie A die einen kompletten Spieltag zwischen Dienstag und Donnerstag absolviert (siehe Link).

DFB-POKAL: Diesen Dienstagabend sind alle Augen auf Marco Rose gerichtet. Um 20.45 Uhr tritt sein aktueller Club Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen seinen künftigen Arbeitgeber Borussia Dortmund an (live bei ARD und Sky). Das ohnehin schon prestigeträchtige Top-Duell bekommt so weitere Brisanz. Rose steht schwer unter Druck. Teile des Gladbacher Anhangs sind außer sich, seit Rose seinen Wechsel im Sommer nach Dortmund öffentlich gemacht hat und fordern dessen sofortige Ablösung. Gladbachs Sportchef Max Eberl lehnt dies kategorisch ab. Dabei ist die Borussia vom Niederrhein drauf und dran, alles binnen kurzer Zeit zu verspielen. Seit Roses Abgang publik ist, verlor Gladbach alle Partien: In der Liga droht ein Jahr ohne Europapokal und in der Champions League das Aus. Die womöglich letzte Chance auf einen Erfolg im Sommer dürfte der Pokal sein.(bey/dpa)

Die weiteren Übertragungen der DFB-Pokal-Partien lesen Sie hier in einem DF-Artikel vom Vortag. Dort steht auch, warum eins der vier Viertelfinal-Spiele abgesagt werden musste.

Bildquelle:

  • Fussball: © pressmaster - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum