Die Fußball-Woche im TV: Jeden Tag Live-Spiele

0
655
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Anzeige

Internationaler Spitzenfußball bis zu nantionalem Gipfeltreffen: auch diese Woche ist wieder reichlich Live-Fußballkost in Free- und Pay-TV geboten. Los geht es bereits heute Abend bei Sky mit einem Premier-League-Kracher aus Liverpool.

Nach dem Sieg über Mitkonkurrent Chelsea am letzten Spieltag erwartet die Klopp-Elf bereits an diesem Montag nächste Härtetest, wenn der FC Arsenal zu Gast ist. Sky überträgt das „Match of the Week“ am Montag ab 20.30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 1. Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld und Sky Experte Mladen Petric werden die Zuschauer zunächst auf das Topspiel einstimmen und im Anschluss die 90 Minuten aus dem Studio kommentieren. Im Anschluss gibt es ab 23 Uhr noch die Highlight-Sendung „What a strike!“.

CHAMPIONS LEAGUE PLAYOFFS: Sky überträgt das Rückspiel zwischen RB Salzburg – Maccabi Tel Aviv am Mittwoch (30. September) live in voller Länge. Das weitere Einzelspiel, das live beim Pay-TV-Anbieter läuft, ist die Partie Dynamo Kiew – KAA Gent. Die vier verbleibenden Playoffduelle sind in voller Länge bei DAZN zu sehen. Am Dienstag sind dies Omonia Nicosia gegen Olympiakos Piräus sowie Ferencvaros Budapest gegen Molde FK und am Mittwoch PAOK Saloniki gegen Krasnodar und Midtjylland gegen Slavia Prag. Anpfiff ist jeweils um 21 Uhr. Im Rahmen der Konferenz zeigt wiederum nur Sky alle Rückspiele und alle Tore der sechs Playoff-Duelle live.

SUPERCUP: Der nächste Supercup steht an: Am Mittwoch ist der FC Bayern Gastgeber für Borussia Dortmund. Als frisch gekürter europäischer Supercup-Champion strebt der Triplesieger den nächsten Titel an. Doch beide Teams müssen Frusterlebnisse verdauen: die Bayern das 1:4 am Sonntag in der Liga bei 1899 Hoffenheim, die Dortmunder das 0:2 in Augsburg am Vortag. Titelverteidiger ist der BVB, der 2019 mit 2:0 gewann. Doch das war ein Heimspiel. Die letzten drei Liga-Spiele in München verloren die Dortmunder 0:4, 0:5 und 0:6. Live zu sehen ist das Spiel ab 20.30 Uhr bei DAZN und im Free-TV beim ZDF.

AUSLOSUNG: Der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach blicken gespannt nach Nyon. Die Europäische Fußball-Union lost am Donnerstag die Gruppen für die Champions League aus. Triple-Sieger München ist in Topf eins mit den Meistern der Vorsaison gesetzt, der BVB in Topf zwei einsortiert. Leipzig und Gladbach bekommen jeweils einen Gegner aus diesen Töpfen zugelost. Sky Sport News und DAZN übertragen live beginnend ab 17.30 Uhr beziehungsweise 18 Uhr. Am Freitag steht dann auch noch die Ziehung für die Europa League auf dem Programm, aus der Bundesliga sind Bayer Leverkusen, die TSG Hoffenheim und vielleicht der VfL Wolfsburg dabei. Die Wölfe müssen zunächst am Donnerstag die Qualifikation bei AEK Athen überstehen.

EUROPA LEAGUE: Um bei der Auslosung für die Gruppenphase dabei zu sein, muss der VfL Wolfsburg noch ein Spiel gewinnen. Bei AEK Athen geht es für die Niedersachsen am Donnerstag um alles oder nichts. Live zu sehen ist die Begegnung ab 20.45 Uhr im Free-TV bei Sport1. Für den VfL ist es bereits das sechste Pflichtspiel der noch jungen Saison. Bislang ist das Team von Trainer Oliver Glasner in DFB-Pokal, Bundesliga und Europa League noch ungeschlagen. Bleibt das auch gegen den griechischen Traditionsclub so, haben die Wolfsburger ihr erstes Saisonziel schon erreicht.

INTERNATIONALES: Dienstag bis Donnerstag finden die Partien des vierten Spieltags in Spanien statt und auch in Italien und England rollt unter der Woche der Ball: in allen Fällen übertragen von DAZN. In der Serie A findet unter anderem am Mittwoch die Nachhol-Partie zwischen den Top-Clubs Lazio Rom und Atalanta Bergamo mit Nationalspieler Robin Gosens statt (Anpfiff 20.45 Uhr). In Spanien spielen beispielsweise am Dienstag ab 19 Uhr San Sebastian und Valencia gegeneinander oder am Donnerstag ab 21.30 Uhr auch noch Celta Vigo und der FC Barcelona.

In England wird derweil der nicht so angesehene aber durchaus mit echten Kracherduellen aufwartende Ligapokal namens „Carabao Cup“ ausgetragen. Am morgigen Dienstag steht hier zum Beispiel die Partie Tottenham gegen Chelsea ab 20.45 Uhr auf dem DAZN-Programm und am Donnerstag folgt noch das erneute Aufeinandertreffen zwischen Arsenal und Liverpool, wiederum an der Merseyside und ebenfalls um 20.45 Uhr.

Bildquelle:

  • Fussball: © pressmaster - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum