Die Sky-Highlights für den Rest des Monats

0
559
© Sky Deutschland
Anzeige

Sylvester Stallone als Rambo, Leonardo DiCaprio in einer seiner berühmtesten Rollen, sowie mehrere brandneue Serien und Staffelstarts. Und nicht zu vergessen: die Champions League. Der August bei Sky hat noch einiges auf dem Kerbholz.

Seit gestern ist der mittlerweile zum Klassiker avancierte Thriller „Shutter Island“ mit Leonardo DiCaprio bei Sky abrufbar. In dem Film begibt er sich in der Figur des US-Marshals Edward „Teddy“ Daniels in eine psychiatrische Heilanstalt, die sich auf der titelgebenden Insel befindet. Neben einem Hurrikan türmen sich auch die Indizien für eine Verschwörung um geheime Experimente an den Patienten der Anstalt auf.

Außerdem startet am 28. August noch der fünfte und letzte Teil der Rambo-Reihe von und mit Sylvester Stallone. Weitere Film-Highlights des Monats sind noch „Bernadette“ mit Cate Blanchett (ab 19.August), der Liebesfilm „After Passion“ (ab 21. August), die Horrorkomödie „Ready or Not – Auf die Plätze, fertig, tot“ (ab 22. August) und „Just Mercy“ mit Jamie Foxx und Michael B. Jordan ab dem 29. August.

Außerdem noch drei Serien- und zwei Staffelstarts bis Ende August

Bei den Serien macht die Originalversion der HBO/Sky-Kooperation „Lovecraft Country“ ab dem heutigen Montag den Anfang (DF-Artikel vom Vortag). Die Verfügbarkeit der Serie erfolgt zeitgleich zur Weltpremiere in den Vereinigten Staaten. Mit der Sci-Fi-Serie „Devs“ folgt dieser Tage gleich noch ein richtiges Schwergewicht mit seiner Premiere am 19. August. Am letzten Tag des Augusts feiert mit „Master Chef Celebrity“ noch ein neues Format sein Debüt.

Darüber hinaus werden noch zwei weitere Serien-Highlights in ihre jeweils zweite Staffel gehen. In „Save Me“ sucht „Walking Dead“-Star Lennie James ab 27. August als verzweifelter Vater seine Tochter und das „Sons of Anarchy“-Spin-off „Mayans M.C.“ folgt tags darauf.

Champions League nicht zu vergessen

Am Dienstag und Mittwoch werden zudem RB Leipzig und Bayern München versuchen das erste rein deutsche Champions-League-Finale seit 2013 auf die Beine zu stellen. Zuerst versucht sich RB Leipzig morgen am größten Erfolg der noch so jungen Vereinsgeschichte. Gegner ist Paris St. Germain um den deutschen Trainer Thomas Tuchel und die Weltstars Neymar und Kylian M’Bappe. Übermorgen wird dann hoffentlich noch der FC Bayern gegen Außenseiter Olymique Lyon nachziehen. Anpfiff ist an beiden Tagen jeweils um 21 Uhr.

Bildquelle:

  • SkyLogo-NEU: Sky Deutschland

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum