Sky stellt Programm für die kommende Saison vor: Serien-Hits am laufenden Band

4
8721
Babylon Berlin © X Filme Creative Pool GmbH/ARD Degeto Film GmbH/Sky Deutschland/WDR/Beta Film GmbH 2020 © Foto Joachim Gern
© X Filme Creative Pool GmbH/ARD Degeto Film GmbH/Sky Deutschland/WDR/Beta Film GmbH 2020 © Foto Joachim Gern
Anzeige

Bei den Filmfestspielen in München fiel heute der Vorhang für die kommenden Highlights bei Sky. Bereits am Montag kündigte der Pay-TV-Anbieter mehere Blockbuster an(DIGITAL FERNSEHEN berichtete), hier nun ein Überblick der Serien-Hits.

Anzeige

Den Einstieg bildet, wie bereits bekannt war, das „Game of Thrones“-Spinoff „House of the Dragons„. In der Nacht zum 22. August wird die Serie über den Streamingdienst Wow und über Sky Q abrufbar sein. Anschließend läuft die Serie dann am Abend des 22. um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic.

Key Visual zu House of the Dragon, der Vorgeschichte von Game of Thrones
Key Visual zu House of the Dragon, der Vorgeschichte von Game of Thrones

„Babylon Berlin“ Staffel vier

Im Herbst/Winter ist es endlich wieder so weit. „Babylon Berlin“ geht in seine lang herbei gesehnte vierte Staffel. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen auch diesmal wieder der Kriminalbeamte Gereon Rath (Volker Bruch) und seine ehrgeizige Kollegin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries).

Während Gereons Ermittlungen ihn ins Boxermilieu führen – und politisch unangenehm nahe an Hitlers militante Anhängerschaft – riskiert Charlotte ihren Job, um ihrer obdachlosen Schwester zu helfen, die mit einer Gruppe junger Gleichaltriger durch die Straßen Berlins streift und ums Überleben kämpft. In weiteren Rollen spielen auch wieder Benno Fürmann, Lars Eidinger Hannah Herzsprung und viele andere mit.

Eine weiterer Hit könnte die Serie mit dem Arbeitstitel „Autobahn“ werden, die so etwas wie der designierte Nachfolger von „Alarm für Cobra 11“ ist. Zumindest sind die Macher von action concept mit an Bord. Wie bei „Babylon Berlin“ ist der Start für Ende 2022 vorgesehen.

Sky-Actionspektakel "Autobahn"
So sieht es aus, wenn die Leute von action concept eine Serie machen (Vorne rechtes Hauptdarsteller Ken Duken). Bild: action concept/Sky Deutschland

„Munich Games“

Die sechsteilige Drama-Thriller-Serie feiert heute beim 39. Münchner Filmfest im Rahmen der Reihe Neues Deutsches Fernsehen vor Publikum mit den ersten beiden Episoden ihre Weltpremiere, sie spielt 50 Jahre nach dem Münchner Olympia Attentat, einem traumatischen Terroranschlag auf israelische Athleten im Jahr 1972. Der Start erfolgt am 4. September auf Sky One sowie auf Abruf.

„The White House Plumbers“

Ein weiterer US-Import ist „The White House Plumbers“. Die fünfteilige Serie basiert zum Teil auf öffentlichen Unterlagen und dem Buch „Integrity“ von Egil „Bud” Krogh und Matthew Krogh und erzählt die wahre Geschichte, wie Nixons eigene politische Saboteure und Watergate-Masterminds, E. Howard Hunt und G. Gordon Liddy, versehentlich die Präsidentschaft stürzten, die sie zu schützen versuchten. Woody Harrelson und Justin Theroux spielen die Rollen von Hunt bzw. Liddy.

Zudem wird die HBO-Miniserie „The White Lotus“ in ihre zweite Staffel gehen.

The Baby auf Sky
© Sky Studios / Home Boy Office / Fotograf: Robert Ludovic

Auf dem Comedysektor ist unter anderem „The Baby“ ab dem 21. Juli immer donnerstags, um 20.15 Uhr, in Doppelfolgen auf Sky Comedy zu sehen sowie als komplette Staffel auf dem Streamingdienst Wow und über Sky Q auf Abruf verfügbar, wahlweise im Original oder auf Deutsch.

„Die Wespe“ kommt wieder zu Sky

Das deutsche Sky-Original „Die Wespe“ mit dem unvergleichlichen Florian Lukas als Dart-Legende Eddy Frotzke kommt ebenfalls für eine zweite Staffel zurück (Starttermin noch unbekannt, Dreharbeiten laufen). Ein weiterer Hit könnte „Funny Woman“ mit Gemma Arterton in der Hauptrolle werden. Die Serie basiert auf dem Bestseller „Funny Girl“ von Kultautor Nick Hornby („High Fidelity“).

Bei Factual-Produktionen ragt neben dem bereits erwähnten „Munich Games“ auch noch „Italia 90“ hervor. Hier dürften vor allem Fußball-Fans hellhörig werden. Denn es dreht sich alles um die unvergessene Fußball-Weltmeisterschaft im Wiedervereinigungsjahr, die für die (west-)deutsche Mannschaft um Teamchef Franz Beckenbauer und Kapitän Lothar Matthäus mit dem Titel endete, aber daneben auch noch viele weitere Geschichte parat hatte. Von Paul Gascoigne, Englands begnadetes Enfant Terrible, bis zu dem mit Eckfahnen tanzenden Fußball-Opa Roger Milla aus Kamerun, der im zarten Alter von 38 Jahren die Fußballwelt verzauberte.

Was für Fußballfans: „Italia 90“

Weitere Highlights bilden hier auch noch Dokus über den mysteriösen Todesfall des in den Achtzigern und Neunzigern berühmten Politikerpaares Petra Kelly und Gert Bastian, ein Film über die „Queen of Speed“ Michèle Mouton, die in den Siebzigern und Achtzigern männerdominierte Welt des Rallysports aufwirbelte und Rückblick auf das Leben und Wirken Mutter Theresas.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Babylon-Berlin_Staffel3: © X Filme Creative Pool GmbH/ARD Degeto Film GmbH/Sky Deutschland/WDR/Beta Film GmbH 2020 © Foto Joachim Gern
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Also außer "House of the dragons" spricht mich da auf den ersten Blick überhaupt nichts von dem an, was da im Artikel vorgestellt wird. Ist aber sicherlich eine Frage des Geschmacks.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum