Canal+ startet heute TV-Sender und Streamingdienst in Österreich

10
4701
Canal+ Logo
Bildquelle: Canal+ Austria
Anzeige

Die Österreich-Niederlassung des französischen Sendernetzwerks bringt zum heutigen 15. März einen neuen linearen Sender namens Cana+ First sowie ein eigenes Streamingangebot im Nachbarland.

Anzeige

Der europäische Content-Player Canal+ ist in den Alpen gelandet – und zwar mit einem umfassenden Streaming-Angebot, eigener App – und einem linearen TV-Sender.

Das neue Angebot bedeutet für die österreichischen TV-Konsumenten eine riesige, auf Europa fokussierte Angebotsvielfalt von Filmen und Serien aus allen Genres – und damit eine spannende Alternative zu den US-Anbietern, wussten Philipp Böchheimer, Geschäftsführer der Canal+ Austria GmbH sowie die Content-Verantwortlichen Irmina Dabrowska und Sonja Schiftar am 10. März 2022 beim ersten „Rendezvous mit Canal+“ im Wiener FilmQuartier zu berichten. Der große Startschuss erfolgt am heutigen 15. März.

Das Angebot von Canal+ First und Streaming im Detail:

Canal+ Streaming – 3 Streams auf 5 Geräten für 8,99 Euro pro Monat

Mit dem Streaming-Service kann man aus dem Vollen schöpfen, denn neben den bereits genannten Schwerpunkten gibt es darüber hinaus Exklusives und Originalinhalte von Studiocanal, Filme von Kinowelt TV, Filmtastic und Serien von Starzplay sowie mehr als 250 österreichische Filmhits, Kabaretts und Serien. Das alles gibt es ab sofort österreichweit für 8,99 Euro monatlich – möglich sind damit 3 gleichzeitige Streams auf 5 Devices in Full-HD. Die entsprechende App gibt es für iOS, Android und alle gängigen Smart TVs.

Canal+ First – der neue TV-Sender in Österreich

Auf dem linearen Sender Canal+ First werden parallel zum umfassenden Streaming-Angebot zahlreiche europäische Serien, Dokumentationen und Filme, wie auch internationale Blockbuster und österreichische Eigenproduktionen zu sehen sein – ergänzt um exklusive Content-Highlights. Gleich zum Start dürfen sich heimische Film- und Serienfans unter anderem über Highlights wie „Fleabag“ (nur auf Canal+ First) oder Roadkill freuen. Auch heimische Canal+ gehen an den Start. Weitere Details sind dem separaten Artikel zu den Inhalten auf Canal+ First und Streaming zu entnehmen.

Empfangbar ist Canal+ First nach eigenen Angaben zu Beginn via A1 Xplore TV und HD Austria – weitere Netzbetreiber in ganz Österreich sollen in Kürze folgen. „Wir bieten einen österreichischen Sender mit Inhalten speziell für den österreichischen Markt. Das Ziel ist es, Schritt für Schritt die Reichweite auszubauen und allen Österreicherinnen und Österreichern das volle Angebot des TV-Senders jederzeit zur Verfügung stellen zu können.“

Österreichisches Team für österreichische Fernsehbedürfnisse

„Das Besondere an unserem Angebot ist, dass sich hier ein hochspezialisiertes österreichisches Team um die österreichischen TV-KonsumentInnen kümmert: Wir stimmen laufend unseren Content auf die Bedürfnisse des heimischen Publikums ab und können dabei zusätzlich aus dem weltweiten Pool an exklusiven Inhalten von Canal+ schöpfen“, betont Böchheimer.

Mit Böchheimer hat sich die französische Canal+ Gruppe übrigens jemanden mit umfassender Produktionserfahrung geholt, hat er doch fünfzehn Jahre beruflich im Bereich der Film- und Fernsehproduktion verbracht. Ein starkes Bekenntnis dafür, dass man neben internationalen Inhalten auch Eigenproduktion im Fokus haben wird.

Für den Start in Österreich haben die Content-Expertinnen von Canal+ in den vergangenen Monaten hart gearbeitet und hartnäckig verhandelt, um dem heimischen Publikum ein maßgeschneidertes Gesamtpaket anbieten zu können. „Wir sind laufend auf der Suche nach dem besten und passenden Content für unsere Kundinnen und Kunden – das umfasst zum Beispiel die Erstausstrahlung von ausgezeichneten Sendungen und Spielfilmen im linearen Fernsehen, aber auch Partnerschaften mit den wesentlichen Anbietern von Lifestyle-Inhalten, enge Kooperationen mit den stärksten Dokumentarfilm-Marken, Synergien innerhalb der Canal+ Gruppe und die Entdeckung besonderer europäischer Inhalte“, erklärt Head of Linear TV, Irmina Dabrowska.

22 Millionen Abonnenten weltweit

„Unsere Tradition und Erfahrung bei Produktionen aus Europa sehen wir als großes Plus gegenüber den US-Anbietern auf dem Fernsehmarkt. Das Besondere an uns ist, dass wir ein Streaming Anbieter sind, der auch einen linearen TV-Sender hat. Und immerhin waren es wir, die das „Plus“ im Namen erfunden haben – lange vor allen Mitbewerbern“, so Böchheimer weiter. Schon seit 1983 stehe CANAL+ erfolgreich für Entertainment und Premiumqualität – „22 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten weltweit sprechen hier für sich selbst“.

Canal+ in Österreich – die Eckpunkte auf einen Blick:

– Canal+ ist als Pendant zu den US-Anbietern gedacht: exklusive europäische Serien, Dokumentationen und Filme, internationale Blockbuster – und viele lokale Eigenproduktionen in Full-HD Qualität sollen das Angebot attraktiv machen.

– Es kümmert sich ein hochspezialisiertes österreichisches Team um den österreichischen Markt und die heimischen TV-Vorlieben.

– Canal+ Streaming bietet 3 Streams und 5 Geräte gleichzeitig. Das Abo gibt es dabei um 8,99 Euro pro Monat, der erste Monat ist kostenlos und es ist monatlich kündbar.

– Der lineare Sender Canal+ First ist via A1 Xplore TV und HD Austria empfangbar – weitere Netzbetreiber folgen demnächst.

Quelle Canal+ Austria

Bildquelle:

  • df-canal-plus-logo: Canal+ Austria
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. Ich freue mich für die Österreicher! Ob dieses Angebot später auch in Deutschland kommen wird, wäre spannend zu wissen.
  2. War soeben auf deren Homepage. Meiner Ansicht gibts da nichts weltbewegendes wofür man 8,99€ ausgeben muss.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum