Sky erwirbt zumindest ein TV-Paket für Serie A

25
10751
Sky Sport
Anzeige

Sky hat sich bei der Vergabe der TV-Rechte an der italienischen Serie A nun doch noch das Paket 2 sichern können. Trotzdem kann Konkurrent DAZN alle Spiele aus Italiens erster Liga live übertragen.

Denn der Sportstreamingdienst hatte sich bereits zuvor das exklusive Übertragungsrecht für sieben und das co-exklusive für drei Partien je Spieltag gesichert(DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Letzteres teilt sich DAZN nun mit Sky. Das Paket 2, welches sich Sky nun sichern konnte, beinhaltet die ebenjene drei co-exklusiven Begegnungen.

Nach Informationen des SID fließen dafür noch einmal 87,5 Millionen Euro pro Jahr an die Liga. Der DAZN-Deal bringt der Serie A dem Vernehmen nach 840 Millionen Euro jährlich ein. Zusammengerechnet (927,5 Mio Euro) liegt man dadurch unter den bisherigen Einnahmen. Bislang brachten die TV-Rechte für die italienische erste Liga 973 Millionen Euro ein.

Aufgrund der Aussicht auf geringere Einnahmen hatten mehrere Klubs schon vor dem Ende der Ausschreibung gefordert, dass der Präsident der Serie A, Paolo Dal Pino, zurücktreten solle (DF-Bericht hierzu). Bis zum agieren Sky und DAZN noch in einem Hybridmodell. Die englische Premier League ging bei der Vergabe der TV-Rechte jüngst neue Wege. Hier verlängerte man die bisherige Verteilung kurzerhand bei gleichbleibenden Bedingungen. Somit konnten im Gegensatz zu Italien oder Deutschland im letzten Sommer die Einnahmen stabil gehalten werden. Wettbewerber DAZN guckte dadurch in die Röhre.

Die Ansetzungen für die Sky-Spiele aus der Serie A sind jeweils einmal samstags (20.45 Uhr), sonntags (12.30 Uhr) und montags um 20.45 Uhr.

Bildquelle:

  • df-sky-sport: Sky Group

25 Kommentare im Forum

  1. Keine Aufregung, dass sind nur TV-Rechte für Sky Italia. Traurig, dass @DF-News solche Trugschlüsse notwendig hat.
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum