Discovery strahlt weiter über MX1 aus

1
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die Sender von Discovery werden auch künftig über Astra ausgestrahlt. Das Medienunternehmen einigte sich mit MX1 über eine mehrjährige Zusammenarbeit. Dies betrifft sowohl die SD- als auch HD-Ausstrahlung.

Der Verlust des Playouts von Sky Deutschland war für die damaligen SES Platform Services ein herber Schlag, den das Unternehmen jedoch durch die Fusion mit RR Media zu MX1 und einer globaleren Ausrichtung kompensieren will. Nun hat die Service-Plattform den Vertrag mit einem wichtigen Partner verlängert: Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, werden auch in Zukunft die Sender von Discovery Networks Deutschland über die Astra-Position 19,2 Grad Ost ausgestrahlt.

Bis mindestens 2021 wird MX1 demnach das Content Management, das Playout und die Verbreitung via Satellit sowohl für die SD- als auch HD-Signale der Sender DMAX, TLC, Eurosport 1 sowie von DMAX Austria in SD übernehmen. Für Christoph Mühleib, Vice President Sales und Marketing SES, ist dies „angesichts der realen Empfangssituation in den deutschen Haushalten sicherlich der beste Weg, um die technische Reichweite in bestmöglicher Weise zu optimieren.“
 
Die Reichweite über Astra war auch für Discovery, das sich bekanntlich die Rechte an den Olympischen Spielen von 2018 bis 2024 gesichert hat und diese nach den gescheiterten Verhandlungen über Sublizenzen mit ARD und ZDF über Eurosport ausstrahlen will, ein entscheidender Faktor. Deshalb bezeichnet Omar Asmar, Director Media Operations bei Discovery Networks Deutschland, MX1 und Astra als „unsere Wunschpartner. Wir freuen uns daher sehr auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.“
 [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!