Wochenrückblick: Mehr Sender für Entertain, ANGA COM, US-Sport

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die letzte Woche stand ganz im Zeichen der ANGA COM. So nutze die Deutsche Telekom die Messe, um die Sky-Sender offiziell für Entertain vorzustellen und Unitymedia Kabel BW präsentierte seine Horizon-Box, während Sportdigital an einem Nachfolger für ESPN America arbeitet. Welche Themen Leser und Fachwelt in dieser Woche sonst noch bewegten, erfahren Sie in unserem Rückblick.

Telekom: „Mehr als 50 neue Sender für Entertain“

 
Die Deutsche Telekom besitzt zwar selbst keine Bundesliga-Rechte mehr, doch dank der geschlossenen Kooperation mit dem deutschen Pay-TV-Anbieter Sky kommen Entertain-Kunden der Telekom auch in der kommenden Saison in den Genuss sämtlicher Spiele der obersten deutschen Fußball-Liga. Dabei wird sich für Bestandskunden, die das „Liga total!“-Paket abonniert haben, in der kommenden Spielzeit im Grunde kaum etwas ändern, wie Telekom-Geschäftsführer Michael Hagspihl gegenüber DIGITAL FERNSEHEN verriet. Lesen Sie weiter… Sportamerica HD: Sportdigital plant Nachfolger für ESPN America

 
Die Europaausstrahlung von ESPN America und ESPN Classic wird nach Angaben des Veranstalters zum 31. Juli enden (DF berichtete). Dies wird zur Folge haben, dass zahlreiche Pay-TV-Zuschauer über Sky, Entertain und diverse Kabelnetzbetreiber den Sender dann nicht mehr empfangen können. Für Ersatz könnte jedoch der Hamburger Veranstalter Sportdigital sorgen. Wie Geschäftsführer Gisbert Wundram gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, plane man derzeit unter dem Arbeitsnamen Sportamerica HD einen eigenen Sender mit dem Schwerpunkt US-Sport. Lesen Sie weiter…Unitymedia Kabel BW kündigt Horizon auf der ANGA COM an

 
Die ANGA COM (ehemals ANGA Cable) war auch in diesem Jahr der Treffpunkt für die Digital- und Technik-Branche.Unitymedia Kabel BW nutzte die Fachmesse um seine Set-Top-Box Horizon erstmals offiziell in Deutschland vorzustellen.Das Gerät soll die Services TV, Internet und Telefonie des Anbieters vereinen und den Zuschauern darüber hinaus neue Möglichkeiten im Unterhaltungsbereich bieten. Bereits im Vorfeld der Messe sprach Unternehmenschef Lutz Schüler im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN von einem neuen Evolutionsschritt fürs Fernsehen. Lesen Sie weiter…Kabel Deutschland macht erste Tests mit DVB-C2

 
Deutschlands größer Netzbetreiber Kabel Deutschland will die digitale Videoübertragung via Kabel offenbar auf die nächste Stufe heben. Am Mittwoch hat der Kabelkonzern einen Feldversuch in Berlin, Hamburg und München gestartet, bei dem das TV-Programm des Anbieters auf Kanal D 794 (794 MHz Mittenfrequenz) ab sofort in dem neuen Standard DVB-C2 übertragen wird. Das teilte Kabel Deutschland am Morgen mit. Lesen Sie mehr…[red]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum