„Star Wars 9“: Free-TV-Premiere bildet Rahmen für neues Audio-Feature

2
4019
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Anzeige

Es gibt einen neuen Alexa-Skill für zwei Sender von ProSiebenSat.1: Den Rahmen für den Auftakt des neuen Audio-Features bilden dabei die Free-TV-Premiere von „Star Wars“ und die Oscar-Verleihung.

Anzeige

Sprachsteuerung ermöglicht blinden und sehbehinderten Menschen mehr soziale Teilhabe, Selbstbestimmung und praktische Erleichterungen in ihrem Leben. Mit der eigenen Stimme lassen sich auch mit eingeschränktem oder ohne Sehvermögen schnell Informationen abrufen, Anrufe tätigen, Smart Home-Geräte bedienen oder Unterhaltungsangebote nutzen. Das gilt auch für das Fernsehprogramm: Nach ARD, ZDF und Arte übertragen auch zwei Sender der Seven.One Entertainment Group, ProSieben und Sat.1, ab sofort einen Teil ihrer Live-Formate, Shows und Blockbuster als Audiodeskription über Alexa.

Audiodeskription macht Bewegtbild erlebbar

Eine Audiodeskription des TV-Programms beschreibt dem Publikum in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor. ProSiebenSat.1 bietet diese Option bei einzelnen Formaten bereits über die „ProSieben AD App“ an. Mit der Anbindung der Audiodeskription über Alexa wird es für Blinde und Sehbehinderte nun noch einfacher, ihre Lieblingssendungen zu genießen.

„Star Wars“ und die Oscars zum Auftakt des neuen ProSiebenSat.1-Audio-Features

Den glamourösen Startpunkt für den Alexa-Skill der Seven.One Entertainment Group stellt der Tag der Oscar-Verleihung dar, die somit zum ersten Mal auch für blinde und sehbehinderte Menschen live erlebbar wird. Auftakt am 27. März macht um 20.15 Uhr die Erstaustrahlung des Blockbusters „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers„. Ab 23.15 Uhr beginnt die glamouröse Oscar-Nacht mit der Red Carpet Show und anschließend der Verleihung. Weitere Formate sind in den nächsten Wochen „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“, „The Masked Singer“ und „Joko und Klaas gegen ProSieben“.

Abrufbar sind die Audiodeskriptionen über den Alexa-Skill ProSieben Audiodeskription. Mit dem Sprachbefehl „Alexa, öffne ProSieben Audiodeskription.“ lässt sich die Übertragung starten. Alexa und das Fernsehprogramm laufen dabei parallel. Informationen über das Programm erhalten Kunden über die Frage „Alexa, frage ProSieben Audiodeskription wann läuft [Name der Sendung] wieder?“. Falls aktuell kein Programm mit Audiodeskription angeboten wird, können sich Kunden über den Skill auch automatisch an die nächste Ausstrahlung erinnern lassen.

Neues Audio-Feature wichtiger Schritt für noch mehr Barrierefreiheit

„Barrierefreiheit hat in unserem Haus schon immer einen wichtigen Stellenwert. Wir freuen uns, dass unser Audiodeskription-Angebot nun auch zusätzlich über Sprachdienste abrufbar und so für blinde und sehbehinderte Menschen noch besser zugänglich ist“, sagt Jeannette Diem, Senior Manager Content Acquisitions Dubbing & Material der Seven.One Entertainment Group und verantwortlich für das Audiodeskription-Angebot.

Die Sendergruppe war der erste private TV-Anbieter in Deutschland mit barrierefreien Inhalten und baut seitdem sein Angebot sukzessive aus. Los ging es bereits im April 2000, damals strahlte der Sender „Forrest Gump“ mit Untertiteln aus. 2015 folgte dann mit dem Finale von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ erstmals eine Liveshow mit Untertiteln für Menschen mit einer Hörbehinderung. 2019 startete dann die Audiodeskription über die eigene „ProSieben AD“-App, die für iOS und Android verfügbar ist.

„Sprachsteuerung verschafft blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit für mehr soziale Teilhabe. Ein wesentlicher Baustein dafür ist es auch, Kultur und Unterhaltung selbstständig, vollumfänglich und frei genießen zu können. Per Sprache gesteuerte Hörfilme sind hierfür ein wichtiger Baustein. Wir freuen uns, mit der Kooperation mit der Seven.One Entertainment Group einen weiteren Schritt in diese Richtung gehen zu können“, sagt Philipp Berger, Country Manager Alexa Deutschland.

Quelle: Amazon

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Star-Wars-Episode-9-Logo: © Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. WIESO macht man das so verdammt kompliziert?? Fügt doch einfach eine zweite Tonspur hinzu. E-AC und 128 kBit/s Mono. Fertig. Das braucht nun wirklich nicht viel mehr Bitrate und ist WESENTLICH komfortabler als das über ein komisches zweites Gerät laufen zu lassen. Wer kommt auf solche Schnapsideen bitte?!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum