EM-Finale Italien gegen England jetzt im TV und Stream – auch in UHD

5
816
Die Euro 2020 im Ersten, bei der ARD-
Bild: ARD
Anzeige

Das EM-Finale zwischen Italien und England wird am heutigen Sonntag sowohl im Öffentlich-Rechtlichen als auch bei Magenta TV übertragen. Wer das Spektakel in UHD sehen will, kann dies nur über den Entertainment-Service der Telekom – und hat dort auch noch weitere Optionen.

Im ZDF wird das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft wird am heutigen Sonntag um 21 Uhr im ZDF von Oliver Schmidt kommentiert. Der 49 Jahre alte Sportreporter – und nicht der routiniertere Béla Réthy – sitzt für den öffentlich-rechtlichen TV-Sender hinter dem Mikrofon. Als Co-Kommentator ist Sandro Wagner im Einsatz. Moderator im Studio in Mainz ist Jochen Breyer.

Für Schmidt ist es eine Endspiel-Premiere bei einem Fußballturnier. Er hatte seinen ersten großen Einsatz für das Zweite bei der Weltmeisterschaft 2010. Der 64 Jahre alte Réthy hat seinen nächsten Einsatz bei den Olympischen Spielen in Tokio und kommentiert unter anderem die Eröffnungsfeier am 23. Juli.

Eine Premiere erlebt auch Julia Metzner. Die 47 Jahre alte Radio-Reporterin wird als erste Frau für die ARD ein großes Fußballendspiel kommentieren. Bei der Vollreportage sitzt sie in London gemeinsam mit ihrem Kollegen Holger Dahl hinter den Mikrofonen. Für die Einblendungen bei den Magazinsendungen der ARD-Sender ist Philipp Hofmeister zuständig.

Das EM-Finale bei Magenta TV

MagentaTV startet bereits ab 19.30 Uhr den Countdown auf das Finale Italien gegen England – im Studio mit Johannes B. Kerner, Jan Henkel, Michael Ballack, Fredi Bobic und Patrick Ittrich. Wolff C. Fuss kommentiert das Finale ab 21 Uhr. Das macht er parallel auf einem FullHD- und einem UHD-Sender.

Da dann aber ja noch ein UHD- und FullHD-Kanal unbelegt sind, hat man sich bei der Telekom etwas ausgedacht. Bereits vor dem Turnier wurde angekündigt, dass die freien Kapazitäten für zusätzliche Parallel-Ausstrahlungen mit alternativen Kommentar genutzt werden sollen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). So kamen zum Beispiel auch schon Promis wie Olli Pocher und Serdar Somuncu dabei zum Einsatz.

Auch beim Finale schöpft MagentaTV diese Möglichkeit aus. Am Sonntag wird nun zusätzlich ein Taktik-Feed mit Benni Zander und Ex-Bundesligatrainer Manuel Baum angeboten. (bey)

Bildquelle:

  • euro2020-ard: ARD

5 Kommentare im Forum

  1. Das Finale kannst du in Deutschland bei den ÖRR maximal in 720p via SAT sehen, und das im Jahr 2021. Offenbar braucht es mehr als 8 Milliarden jährlich um einen solchen Schritt gehen zu können.
  2. Hab kein DVB-T2, aber kein Problem. Werde meinen 32 Zöller aus dem Keller holen und es dann in 720p schauen, darauf sieht es dann wieder gut aus
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum