Nach DAZN-Schock: MagentaTV gibt Preis-Garantie

17
14186
MagentaTV Entertain
Grafik: Deutsche Telekom
Anzeige

Sport-Streamingdienst DAZN verdoppelt 2022 seine Preise – und auch bei Netflix drohen erneut höhere Kosten. Der Entertainment Service der Telekom, MagentaTV, verspricht seinen Kunden nun Preisstabilität.

Anzeige

Als DAZN am gestrigen Dienstag die Katze aus dem Sack ließ und eine Preiserhöhung von satten 100 Prozent für das laufende Jahr ankündigte, machte sich mancherorts Ungläubigkeit breit. Einen derartig plötzlichen Kostensprung hat es im Streaming-Geschäft bislang nicht gegeben. Zwar kündigte der Streaming-Pionier Netflix für 2022 bereits seine nächste Preisanpassung an und auch Disney+ ist seit seinem Marktstart vor zwei Jahren teurer geworden – allerdings liegt der Monatspreis je nach Zahlungsrhytmus zwischen 7,50 und 9 Euro. DAZN wird Neukunden demnächst gesalzene 30 Euro monatlich berechnen.

Die Kostenexplosion bei Anbieter DAZN nach dessen großen Rechteeinkäufen für Bundesliga und Champions League war zwar eigentlich unausweichlich, allerdings zeigen sich Medienwelt und Kundschaft gleichermaßen irritiert von der plötzlichen Natur des Preissprungs. So fühlte sich manch einer plötzlich bemüßigt, noch einmal untereinander zu schreiben, was der monatliche TV- und Streaming-Spaß bald kosten wird – schließlich ist auch die letzte Preiserhöhung bei Pay-TV-Anbieter Sky erst wenige Wochen her.

MagentaTV verspricht stabile Preise

Bei MagentaTV nutze man die Gunst der Stunde, um der verunsicherten Streaming-Kundschaft den seltenen Segen der Preis-Stabilität zu spenden: „Gute Nachricht an alle MagentaTV-Kunden und die, die es noch werden wollen: Bei uns bleiben die Preise bis auf Weiteres auf dem gleichen Stand“, versprach Michael Schuld (Leiter Business Unit TV & Entertainment MagentaTV) in Reaktion auf das DAZN-Preisbeben über Social Media.

Das Angebot MagentaTV Entertain mit RTL+ Premium und Disney+ inklusive kostet in den ersten 12 Monaten für 10 Euro, danach 15 Euro monatlich.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • image: Telekom
Anzeige

17 Kommentare im Forum

  1. Mein ÖPNV Jahresticket wird auch nicht teurer und das Roggenbrot bei meinem Bäcker auch nicht. Dieses DAZN ist ein Sauladen.
  2. Muss es wirklich echt sein, wenn du in sämtlichen DAZN-Thread zig Kommentare schreiben musst und hier kommentieren musst, dass DAZN ein Saftladen ist?!
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum