„Star Trek: Picard“: Dann startet Staffel 2

1
14099
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Anzeige

Sir Patrick Stewart kehrt als Kult-Captain in „Star Trek: Picard“ für eine 2. Staffel zu Amazon Prime Video. Mittlerweile ist auch klarer, ab wann die neuen Folgen der SciFi-Serie beim Streamingdienst zu sehen sein werden.

Bereits in einem älteren Teaser-Trailer wurde klar: Captain Jean-Luc Picards alter Erzfeind „Q“ wird in der kommenden 2. Staffel von „Star Trek: Picard“ wohl eine wichtige Rolle spielen. Dereinst bot das von John de Lancie („Breaking Bad“) verkörperte bösartig-verspieltes Überwesen in „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ die Rahmenhandlung für die gesamte Serie. Q trat sowohl in der Pilot-Doppelfolge als auch im überlangen Finale als schelmischer Weltraum-Dschinn auf und stellte den Philosophen Picard schlichtweg stellvertretend für die gesamte Menschheit und deren Verfehlungen vor Gericht.

Q sucht Picard in Staffel 2 wieder heim

In einem aktuelleren Trailer wird nun mehr vom Inhalt der zweiten Staffel von „Star Trek: Picard“ preisgegeben: Offenbar kehrt Q mehr als zwanzig Jahre nach seinem letzten Zusammentreffen mit dem kahlköpfigen Captain zurück und erinnert Picard süffisant daran, dass „der Prozess niemals endet“.

Da entfährt sogar dem sonst so gefassten Sternenflotten-Helden im Ruhestand nur: „Q, I am way too old for your bullshit“ – zu Deutsch: „Q, ich bin wirklich viel zu alt für diesen Sch**ß“. Doch selbst ein methusalemisches Menschenalter ist halt nicht mehr als ein Augenzwinkern im Q-Kontinuum – weshalb Jean-Luc Picard wohl nicht mit Gnade rechnen darf. Das bestätigt auch der neue Trailer: Q schraubt in Staffel 2 von „Star Trek: Picard“ nämlich dermaßen an der Zeitlinie des Trek-Universums herum, dass sich die Crew um Sir Patrick Stewart als titelgebendem Captain und All-Stars wie Seven of Nine (Jeri Ryan) statt in der utopischen Föderation kurzerhand in einem faschistoiden Alptraum wiederfindet.

Dann kommt Staffel 2 von „Star Trek: Picard“

Bislang war nur klar, dass die zweite Staffel von „Star Trek: Picard“ im Jahr 2022 erscheinen soll. Nun wurde vermeldet, dass die Wartezeit auf neue Folgen der SciFi-Serie kürzer sein wird, als viele Fans befürchtet haben: Während Paramount+ in Deutschland wohl noch nicht am Markt sein wird, zeigt Amazon Prime Video schon im Februar 2022. Ein genaues Startdatum steht allerdings derzeit noch nicht fest.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • APV_Star_Trek_Picard: © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum