TV-Sender der „Bild“: Starttermin für Sat, Kabel und IPTV steht

40
3683
bild live logo
Bild: Bild
Anzeige

Der neue TV-Sender Bild geht noch in diesem Sommer erstmals „on air“. Damit kommen auch die bisherigen Online-Formate „Bild Live“, „Die Richtigen Fragen“ und „Reif ist Live“ erstmals ins TV.

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hatte dafür am 23. Juni 2021 die rundfunkrechtliche Zulassung als Fernsehvollprogramm erteilt. Bild wird frei und unverschlüsselt – auch in HD – über Kabel, Satellit, IPTV sowie OTT zu empfangen sein. Ziel ist zum Start eine technische Reichweite von rund 85 Prozent der deutschen TV-Haushalte. Das TV-Programm von Bild wird über Werbevermarktung finanziert, diese erfolgt über den TV- und Video-Vermarkter Visoon. 

„Bild Live“ als zentrales Angebot

Zentrales Programmangebot von Bild ist die News-Show „Bild Live“ die von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr gesendet wird. Unter der journalistischen Mission „Ongoing News und Opinion, 24/7 live-haftig“ verfolgen die Moderatorinnen und Moderatoren im Studio sowie „Bild“-Reporter vor Ort bei „Bild Live“ jede Stunde ein aktuell laufendes Top-Thema, das mit Experten und Zuschauern meinungsstark debattiert wird und so live zur exklusiven Schlagzeile wird. Am Sonntag steht die Sendung von 9.00 bis 13.00 Uhr mit verschiedenen Sendungen insbesondere zur Fußball-Bundesliga ganz im Zeichen des Sports. Die Sendestrecken von „Bild Live“ werden außerdem zeitgleich bei N24 Doku, dem Timeshift-Sender von Welt, zu sehen sein. 

24-stündiges TV-Programm

Das 24-stündige Programm besteht darüber hinaus aus Live-Shows unter anderem zu Politik, Sport, Show sowie Service-Themen, wie dem Politik-Talk „Die richtigen Fragen“ oder dem Fußball-Talk „Reif ist Live“. Ergänzt wird das Programmangebot durch Reportagen und Dokumentationen, während derer bei Breaking News-Lagen jederzeit in das „Bild Live“ Studio geschaltet werden kann. 

Claus Strunz, BILD Programm-Chef und Mitglied der Chefredaktion: „Mit ‚Bild‘ startet in Deutschland eine neue Art von Fernsehen. 24/7 live-haftiges TV, informations- und meinungsstark, mit exklusiven Nachrichten, die live zu Schlagzeilen werden. Ab dem 22. August macht ‚Bild‘ nicht nur Fernsehen, ‚Bild‘ ist TV.“

Bildquelle:

  • df-bild-live: Axel Springer SE

40 Kommentare im Forum

  1. Brauche ich nicht, werde ich auch nicht gucken bzw. einschalten. Ein Begriff passt mit diesem Namen absolut nicht zusammen - und das beweisen Sie immer wieder: Seriösität!
  2. Sitze schon gespannt vorm TV um die Aufschaltung nicht zu verpassen. :whistle: Sandra Kuhn (Exklusiv/ Explosiv) von RTL wandert ja dorthin ab.
  3. Ich ignoriere dieses Blatt ja schon seit vielen Jahren. Selbst wenn mir jemand einen Link zu BILD-online schickt öffne ich ihn nicht. Theoretisch könnte sich die Zeitung komplett gewandelt haben seit ich sie vor 20 Jahren zum letzten Mal in der Hand hatte und ich hätte es verpasst. Alleine deswegen werde ich in den Sender mal reinschauen. Man soll ja jedem eine Chance geben.
Alle Kommentare 40 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum