ProSieben: Neue Details zum Sonntagabend-Programm – Mega-Blockbuster kehrt zurück

2
4697
ProSieben LED Logo
© ProSieben

Schon länger ist bekannt, dass ProSieben am Sonntagabend vorerst nicht mehr auf Blockbuster, sondern Shows setzen will. In Zukunft scheint man auf Filme aber doch nicht verzichten zu wollen.

Der Privatsender präsentiert auf dem wichtigen Sonntagabend-TV-Platz um 20.15 Uhr bis zum Sommer Shows (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Ab Ostern zeigt der Sender das neue Format „Die Unschlagbaren – Wer besiegt die Stars?“, wie ProSieben in Unterföhring bei München am Montag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Neue Promi-Show bei ProSieben

In sechs Folgen sind Prominente wie die frühere Talkerin Arabella Kiesbauer, Schauspieler Wayne Carpendale oder Entertainer Oliver Pocher zu sehen. Sie reisen in andere Länder und treten in Prüfungen gegen Herausforderinnen und Herausforderer an, die den jeweiligen Star besiegen wollen. Bis Ostern zeigt der Sender zudem das preisgekrönte Prominentenquiz „Wer stiehlt mir die Show?“ mit Entertainer Joko Winterscheidt.

Joko Winterscheidt fragt sich "Wer stiehlt mir die Show?" bei ProSieben
„Wer stiehlt mir die Show“ bei ProSieben und Joyn © ProSieben/Timmy Hargesheimer

Wann kommt der Mega-Blockbuster zurück?

Auf dem Sendeplatz Sonntagabend, der mit dem „Tatort“ im Ersten eine große Konkurrenz hat, hatte ProSieben in den vergangenen Monaten American-Football-Spiele aus den USA übertragen. Über den Sommer will der Sender nach eigenen Angaben auf dem Sendeplatz dann wieder Filme zeigen. Perspektivisch soll der Sonntagabend eine Mischung aus Filmen und Eigenproduktionen werden.

Daniel Rosemann dazu: „Obwohl wir in den vergangenen Wochen glücklicherweise mehrere gute Film-Deals gemacht haben, unter anderem kommen ja alle James-Bond-Filme zu uns, wollen wir perspektivisch eine Mischung aus Eigenproduktionen und Filmen am Sonntag senden. Wir wollen unseren Zuschauer:innen möglichst gute und neue Filme zeigen – und die werden ja nicht am Fließband produziert. Deswegen gibt es 2023 auf ProSieben erst einmal elf Wochen Blockbuster-Shows. Und dann den Mega-Blockbuster.“

Text: dpa/ Redaktion: JN mit Material von ProSieben

Bildquelle:

  • df-wsmds2: ProSieben
  • ProSieben-2020: © ProSieben

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum