„Wacken“ kommt ins Fernsehen

1
14593
© 3sat
Anzeige

Viele Musikfestivals fallen diesen Sommer der Corona-Pandemie zum Opfer – darunter das Metal-Mekka von Wacken. 3Sat bringt zum Trost eine Doku- und Konzertreihe ins TV.

Auch wenn die bier- und schweißgetränkten Matschwiesen und Moshpits diesen Sommer keinen Tummelplatz für Metal-Fans bieten dürfen, müssen Fans der härteren Klänge nicht vollständig auf Konzert- und Festival-Vibes verzichten.

Zugegebenermaßen ist das Gefühl vor dem heimischen Fernsehbildschirm nicht mit tagelanger Musik-Ekstase auf dem Festivalgelände zu vergleichen – ein kleines Trostpflaster für die Fans von „Wacken Open Air“, das sonst regelmäßig ein kleines Provinznest zur internationalen Pilgerstätte für die headbangende Zunft macht, will 3sat dennoch bieten.

Hier gibt es die Sendetermine des Sonderprogramms auf einen Blick:

Montag, 27. Juli:

0.45 Uhr: Wacken – Der Film. Louder than Hell
Dokumentarfilm von Norbert Heitker, Deutschland 2014

2.15 Uhr: Metallica: S&M
The Berkeley Communiy Theater, Berkeley (USA), 1999

Samstag, 1. August 2020:

20.15 Uhr: Judas Priest: 30 Years of British Steel – Live in
Hollywood
The Seminole Hard Rock Arena, Hollywood, Florida, USA, 2009

21.30 Uhr: Korn: Live at Montreux
Auditorium Stravinski, Montreux, Schweiz 2004

22.30 Uhr: Slipknot: Day of the Gusano
Centro Dinámico Pegaso, Toluca, Mexiko, 2015

23.45 Uhr: Sepultura & Les Tambours du Bronx: Alive at Rock in Rio
Cidade do Rock, Rio de Janeiro, Brazil, 2013

1.30 Uhr: Wacken – Der Film. Louder than Hell
Dokumentarfilm von Norbert Heitker, Deutschland 2014

2.55 Uhr: Full Metal Village
Dokumentarfilm von Sung-Hyung Cho, Deutschland 2007

Alle Konzerte – bis auf das von Metallica – sind bereits ab 26. Juli 2020 unter https://3sat.de und https://ZDFkultur.de abrufbar

Bildquelle:

  • 3sat: © 3sat

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum