Themen der Woche: MagentaTV One, „Dune: Teil 2“, Sky-Fernbedienung

0
3181
Themen der Woche © olegkruglyak3/stock.adobe.com
© olegkruglyak3/stock.adobe.com
Anzeige

Die Fortsetzung von Kino-Blockbuster „Dune“, eine Gratis-Fernbedienung für Sky-Q-Kunden und kostenlose Testphase für Magenta TV One: Das waren die Themen der Woche.

MagentaTV One: Neues Gerät zum Testen

MagentaTV One
Bild: Die Magenta TV One Box

Die dieser Woche erhältliche TV Box MagentaTV One arbeitet auf Basis von Android TV 10 und kann für drei Monate kostenlos getestet werden. Danach fallen 5 Euro monatliche Mietgebühr an. Das Gerät unterstützt alle gängigen Qualiätsmerkmale von HD, 4K Ultra HD, HDR10, HDR10+ sowie HLG, bis Dolby Vision und Dolby Atmos. Ein Quad-Core Prozessor mit 4GB RAM soll dabei für ein ansprechendes TV-Erlebnis sorgen.

Über diesen Link geht es direkt zum Angebot

Voraussetzung für die Nutzung von MagentaTV mit der MagentaTV One ist laut Telekom ein kostenpflichtiger MagentaTV Tarif, der zuhause und unterwegs genutzt werden kann. Bei MagentaTV Tarifen, die mobil nicht genutzt werden können (z.B. MagentaZuhause mit MagentaTV Basic oder Alt-Tarife), ist eine Nutzung von MagentaTV nur mit einem Media Receiver oder einer MagentaTV Box möglich.

„Dune: Teil 2“ – Grünes Licht am Ende des Tunnels

Regisseur Denis Villeneuve
Erfolgsregisseur Denis Villeneuve will möglichst schnell mit den Dreharbeiten zu „Dune: Teil 2“ beginnen – dafür braucht es aber zunächst grünes Licht von Warner. Bildquelle: Warner Bros

Auch wenn die WarnerMedia-Granden noch kein Startsignal für die Produktion von „Dune: Teil 2“ gaben, lassen die Aussagen der Unternehmensvertreter gegenüber „Variety“ glasklar darauf schließen, dass Denis Villeneuves Film als Prestigeprojekt deutlich zu groß ist, um nur an den Zahlen der Ticketschalter gemessen zu werden.

Darüber hinaus ist mit „Dune: The Sisterhood“ bereits das erste Serien-Spinoff in trockenen Tüchern. Die Idee, Warner könne bei einem durchwachsenen Einspielergebnis an den US-Kinokassen Vielleneuve die Fortsetzung streichen, scheint auch deshalb kaum wahrscheinlich. Schließlich ist das Prestige der Verfilmung und potentiell diverser Spinoffs für Warner im Poker um den internationalen Streamingmarkt ein wesentliches Ass im Ärmel.

Sky verschenkt Sprachfernbedienung

Eigentlich sollte eine neue Sprachfernbedienung von Sky separat auf den Markt gebracht werden, nun wird zuerst einmal das ältere Modell an Kunden mit Sky-Q-Receivern verschenkt.

Sky Sprachfernbedienung; © Sky
Die Sky-Sprachfernbedienung in der Nah-Ansicht (© Sky)

Diese können ihr altes Gerät also kostenlos gegen die Sprachfernbedienung austauschen. Das Angebot gilt laut Sky bis zum 24. Oktober und „nur so lange der Vorrat reicht“. Es handelt sich dabei aber nicht um das neueste Modell, das zum Start der Sky Q IPTV Box das Licht der Welt erblickte. Diese soll beizeiten separat in den Handeln kommen. Die vorherige Variante, die nun verschenkt wird, ist seit Ende 2019 im Umlauf. In dem damaligen DIGITAL FERNSEHEN-Bericht sind die Unterschiede zum Vorgänger noch einmal detailliert erklärt.

Als Einzelkauf kostete die Sky-Q-Sprachfernbedienung bislang knapp 20 Euro plus Porto. Versandkosten fallen im Übrigen bei der Geschenkaktion keine an. Auch an den Vertragsmodalitäten oder ähnlichem ändert sich freilich nichts. Es scheint sich also wahrscheinlich auch um eine Art Bereinigung der Lagerbestände zu handeln.

  • Mehr Informationen zur Sky-Gratisfernbedienung gibt es hier.

Vergangene „Themen der Woche“ gibt es hier im Überblick.

Bildquelle:

  • df-magentatv-one: Deutsche Telekom
  • denis-villeneuve: Warner Bros
  • Sky-Sprachfernbedienung: © Sky
  • Teaser_Themen: olegkruglyak3/stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum