Der WDR ist jeck auf allen Kanälen

31.01.2019, 08:00 Uhr, jrk

Ganz Nordrhein-Westfalen (NRW) macht sich bereit für den Höhepunkt der fünften Jahreszeit, und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bietet allen Jecken zahlreiche Highlights in Fernsehen, Radio und Internet.


Bei den Rosenmontagszügen in Köln und Düsseldorf sowie den Schull- und Veedelszöch in Köln richtet der WDR erstmals eine fest installierte Zugweg-Kamera ein, die alle Zugteilnehmerinnen und -teilnehmer durchgehend zeigt. Die ungeschnittenen Videos jeder Gruppe und Karnevalsgesellschaft, die ehrenamtlich Wochen und Monate mit der Vorbereitung verbringen, sind unter karneval.wdr.de abrufbar.


Am 8. Februar um 20.15 Uhr beschäftigt sich dann die Dokumentation "Karneval mit Haltung - Die unbequemen Jecken von Küpper bis Kasalla mit der Kunst, als Karnevalist auch für das eigene Publikum unbequeme Positionen zu beziehen.

"Ganz Köln steht kopf - Mega-Event Rosenmontagszug" zeigt das WDR Fernsehen am 22. Februar um 20.15 Uhr eine ganz neue Perspektive vom Rosenmontagszug und setzt auf die Innenansicht, den Blick aus dem Herzen des Zugs.

"Deine Sitzung - GOD SAVE THE METT!" mit Carolin Kebekus, Mirja Boes, Olaf Bürger und ebasa der Meister ist eine Verbeugung vor den sympathischen Spleens der Briten und ihren Nationalhelden und wird im WDR Fernsehen 23. Februar um 22.45 Uhr, im WDR 5 am 28. Februar um 21.04 Uhr und bei WDR Event 2. März um 16 Uhr übertragen.

Am 01. März gibt es im WDR Fernsehen AB 20 Uhr die "Lange WDR 4 Jeck Nacht". Dabei hat das Moderatorenteam Monika Salchert und Reinhard Kröhnert jede Menge Karnevalshits im Gepäck und schaltet immer wieder live hinein in die "Jeck im Funkhaus Party".

Jacques Tilly lüftet gemeinsam mit Moderator Oliver Plöger am 04. März um 15 Uhr in "Rosenmontag aus Düsseldorf 2019 - Höhepunkte"Geheimnisse rund um die "rollende Satire".

@wdrjeck ist die digitale Adresse bei Facebook und Instagram für den geneigten Narren. In dieser Session startet @wdrjeck eine besondere Aktion, die das Kostüm und den Spaß an der Verkleidung in den Mittelpunkt stellt: #jeckyourself.

Start ist im Februar mit einem Karnevals-Pop-Up Event, bei dem WDR-Profis von Kostüm und Maske für die perfekte Verwandlung sorgen. Gäste sind unter anderem ehrenamtliche Karnevalisten aus ganz NRW, die in außergewöhnlichen Fotosets Content für @WDRjeck und ihre Social-Media-Kanäle produzieren. Außerdem geht #jeckyourself auch auf Tour: Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag ist der #jeckyourself-Truck in NRW im Straßenkarneval unterwegs und macht das perfekte Erinnerungsfoto.

  • Gefällt mir