EntertainTV: Premiere für Eigenproduktion "Germanized" nun fix

14.06.2018, 14:30 Uhr, rs

Der ikonische "Stromberg"-Darsteller wird bald im Rahmen einer deutsch-französischen TV-Koproduktion zu sehen sein. Das Serienformat entführt uns an einen französischen Küstenort, der seine klammen Kassen durch den Zuzug eines deutschen Großbetriebs sanieren will. Dabei ist der "Clash of Cultures" natürlich vorprogrammiert.


Der Ausstrahlungstermin für "Germanized" rückt näher und so werden immer mehr Details über die neue Serie mit "Stromberg"-Star Christoph Maria Herbst bekannt: Die deutsch-französische Koproduktion dreht sich um die amüsanten bis tragischen Ereignisse in einem französischen Dorf an der Biskaya, das urplötzlich 200 Deutsche beherbergen muss - und das nicht nur zur Urlaubssaison.


EntertainTV produziert das Serienformat tatsächlich zweisprachig - der amerikanisch-norwegische Überraschungshit "Lilyhammer" hat vorgemacht, dass man davor nicht zurückschrecken muss. Vielmehr bringt es die seltene Möglichkeit mit sich, das Aufeinandertreffen zweier Sprachen und Kulturen weniger eindimensional wirken zu lassen. Was natürlich nicht bedeutet, dass Klischees in "Germanized" keine Rolle spielen: Wir alle wissen, dass diese auch nicht gänzlich aus der Luft gegriffen sind.

So begleiten wir Christoph Maria Herbst - hier erneut in seiner Paraderolle als Chef - mit seinem dreistelligen Tross aus mehr- oder weniger freiwilligen Auswanderern in das fiktive Örtchen Jiscalosse, das an der südlichen Atlantikküste liegt. Hier ist dem deutschen Unternehmer und seiner Firma nämlich eine steuerfreie Existenz verheißen worden.

Zu welchen Verwicklungen so eine Firmensitzverlagerung führen kann, besprach bereits die US-Serie "Outsourced". Dabei ging es nach Indien - wenn auch nicht für lang: Nach einer Staffel wurde die Show bereits wieder abgesetzt.

Damit ist allerdings bei "Germanized" nicht unbedingt zu rechnen, hat sich doch allein Christoph Maria Herbst als Erfolgsgarant in Deutschland zumindest etabliert - weitere bekannte Gesichter liefern unter anderem Rufus Beck ("Der bewegte Mann") und Jasmin Schwiers ("Ritas Welt"). Zu sehen sein wird die Serie aller Voraussicht nach ab November bei EntertainTV.



  • Gefällt mir