RTL Belgium entlässt knapp 90 Mitarbeiter

13.03.2018, 08:30 Uhr, jrk

Auf Grund der angespannten Marktlage haben sich Personalvertretung, Gewerkschaften und Unternehmensleitung von RTL Belgium auf Konditionen für die Beschäftigten verständigt, die das Unternehmen verlassen müssen.


Bei einer Vollversammlung am Freitag, dem 2. März stimmte die Belegschaft des Unternehmens den im Sozialplan vorgesehenen Regelungen zu. Dies berichtete hierzulande zuerst das Medienmagazin "new business".


RTL Belgium leidet derzeitig unter einem rückläufigen Werbemarkt und dem neuen Marktteilnehmer TF1. Jetzt reagiert das Unternehmen darauf mit einer personellen Umstrukturierung.

Der nun ausgearbeitete Plan sieht vor, dass maximal 88 Stellen, gegebenenfalls auch weniger, gestrichen werden. Die ursprünglichen Pläne vom September 2017 hatten bis zu 105 Stellenstreichungen vorgesehen.

Nach derzeitigem Stand verlassen einige Mitarbeiter RTL freiwillig und rund 80 Beschäftigte werden eine Kündigung erhalten.

  • Gefällt mir