Am Kiosk und im Abo • SATELLIT EMPFANG + TECHNIK 1/2014

8 Enigma Boxen im Vergleich & Messgeräte Spezial

suchen
Bild: Auerbach Verlag

Ein großer Vorteil der Satellitenübertragung ist zweifellos der wesentlich größere Markt an freien Empfangsgeräten. Insgesamt 14 HD-Receiver nimmt die Redaktion der SATELLIT in der Ausgabe 1/14 unter die Lupe. Vor allem der Mega-Linuxreceivertest ist dabei zu erwähnen. Gleich acht erweiterbare Geräte der Marken Axas, Edision Optimuss, MixOS, Octagon, Opticum, Roxxs, Technomate und Telestar mit dem beliebten Enigma 2-Betriebssystem müssen sich hier behaupten. Diese Receiver der Einstiegsklasse eignen sich auch perfekt als Geschenkidee für Weihnachten. Neben den Einstiegsreceivern werden auch fünf Twintuner-Boxen einem Vergleich unterzogen. Die Geräte von Abcom, Coolstream, Dream Multimedia, Panasonic und Technisat werden dabei speziell auf ihre Multimediafähigkeit sowie die Mitschnittfunktionen untersucht.
 
Bevor jedoch ein passendes Fernsehsignal auf die Mattscheibe gelangen kann, ist für den Fernsehempfang via Satellit eine perfekte Ausrichtung der Antenne zwingend nötig. Hier unterstützt optimales Messequipment die Installateure. Gleich drei Messempfänger der Marken Televes, Promax und DCT Delta stellt das SATELLIT-Redaktionsteam Ihnen in der aktuellen Ausgabe vor.
 
Doch auch wer nicht vorhat, neue Hardware zu erwerben, wird in der neusten Ausgabe des Magazins SATELLIT bestens bedient. In unseren Workshops zeigen wir Ihnen beispielsweise, wie einfach Senderlisten bearbeitet werden können, um all die neuen Sender, die in den vergangen Monaten auf Astra gestartet sind bzw. in den kommenden Wochen starten, ordnungsgemäß einzuordnen. Auch der Empfang von Ultra-HD-Inhalten wird im neuen Heft thematisiert.
 
Verpassen Sie auch nicht das neue Gewinnspiel. Erneut verlost das Magazin SATELLIT einen modernen HDTV-fähigen Satellitenreceiver. Der Gewinner muss dabei etwas Gespür für Technik mitbringen, denn das Bilderrätsel hat es in sich. 
 
Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 1/2014 der SATELLIT EMPFANG + TECHNIK. Das Heft ist ab sofort überall am Kiosk, im Onlineshop (www.heftkaufen.de) oder als E-Paper auf Pageplace.de und Onlinekiosk.de erhältlich
 

 
Diese Themen finden Sie in der neuesten Ausgabe der SATELLIT EMPFANG & TECHNIK:

NEUES
  • Gemeinsamer Jugendkanal von ARD und ZDF auf der Kippe
  • GigaBlue bringt Nachfolger seiner beliebten Enigma-Boxen
  • Neue Lösungen für Netzwerk über die Stromleitung
  • Neuer Free-TV-Sender TLC kommt 2014
  • Erfolgreicher Schlag gegen Carsharing-Ring in Südthüringen
  • Leistungsfähiger Linux-Zwerg von Atemio
  • Satellitenempfang weiter auf dem Vormarsch
  • Neues deutsches Free-TV-Paket auf Eutelsat 9 Grad Ost gestartet
  • Sky Home soll im Dezember eingeführt werden

EMPFANG
  • Neue Sender auf dem Vormarsch – darauf können Sie sich freuen
  • HD Plus will Bekanntheitsgrad mit neuer TV-Kampagne stärken
  • News über Satellit – freie Nachrichtensender aus aller Welt
  • Messwerte richtig interpretieren: So stellen Sie Ihre Satellitenanlage optimal ein
  • Ultra HD schon heute empfangen

INSTALLATION
    • Workshop Sendersuche
    • Alles aus einer Hand – Humax Komplettausrüstung

    TEST
    • Das taugt der billigste HD-Receiver Deutschlands
    • Großer Vergleich: 8 Enigma-Receiver im Megatest
    • Fünf HD-Aufnahme-Meister im SET-Vergleichstest
    • Flachmann für den Multischalter: Selfsat Quattro
    • Messwunder vom Bodensee GigaLyzer DCA 2012
    • HD Ranger Plus von Promax vorgestellt
    • Televes H60: Profi-Messempfänger für hohe Ansprüche

      SATELLIT EMPFANG + TECHNIK 1/2014 in Bildern

      Bild: Auerbach Verlag, MDR - Stephan Flad, SES Astra, Welt der Wunder TV

       
       
      Öffnet externen Link in neuem FensterHier abonnieren oder Einzelheft im Online-Shop kaufen
       

       
      Ab sofort können Sie die SATELLIT EMPFANG + TECHNIK auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom oder bei OnlineKiosk beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
       
       
      Letzte Änderung: Donnerstag, 21.11.2013