Am Kiosk und im Abo • SATELLIT EMPFANG + TECHNIK 2/2010

Gratis-HDTV

suchen
Bild: Auerbach Verlag

Das lange Warten hat endlich ein Ende, mit Beginn der Olympischen Spiele nahmen ARD und ZDF den Regelbetrieb in HDTV auf. Auch wenn derzeit noch längst nicht alle Inhalte hochauflösend gezeigt werden, ist dies ein weiterer Meilenstein bei der HDTV-Einführung in Deutschland. Zusätzlich haben Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins den Sendebetrieb in HDTV aufgenommen. Wir zeigen Ihnen in dieser Ausgabe, welche Voraussetzungen für den Empfang der öffentlichrechtlichen und privaten HDTV-Programme erfüllt sein müssen. Schnell werden Sie dabei erkennen, dass der brillanten Bildqualität gar nicht so große Hürden im Weg stehen. Natürlich nehmen wir auch die aktuellsten Receiver unter die Lupe, sodass Sie sich selbst ein Bild machen können, welches Endgerät am besten zu Ihnen passt. Das Highlight stellt dabei der iCord HD+ dar, der obendrein Internetinhalte unterstützt. Neben HDTV steht im Frühjahr natürlich bei dem einen oder anderen Nutzer der Aufbzw. Ausbau der Satellitenanlage auf dem Plan. Wir haben diesmal eine ganz besondere Überraschung für Sie im Heft: Wir verlosen eine komplette Drehanlage im Wert von 250 Euro. Damit Sie auch bestens für die Installation gerüstet sind, liefern wir Ihnen die Aufbauanleitung einer solchen Anlage vorab in dieser Ausgabe. Genießen Sie nun endlich die komplette Kanalvielfalt über Satellit.

 
Diese Themen finden Sie in der neusten Ausgabe der SATELLIT EMPFANG & TECHNIK:
 
  • PVR-ready-Satellitenreceiver von Set One – Octagon mit neuem Linux-HDTVReceiver
  • Optisches Übertragungssystem von Spaun – Vantage VT-1 kommt – Smart
    MX 04 HDCI und HDCA sind nun PVRready – HDTV-Sat-Karte für den PC von
    Tevii angekündigt
  • Neue HDTV-Programme im Überblick
  • ARD und ZDF in HD empfangen
  • Installation einer Drehanlage
  • DiSEqC kontra USALS: Standards im Vergleich
  • Firmware aktualisieren: So führen Sie das Update durch
  • Mittelklasse von Nanoxx: Einstiegsreceiver Alpha HD
  • Humax-Flaggschiff iCord HD+
  • HDTV-Receiver von Inverto, Kathrein, Opticum und Technotrend
  • Multimedia-Zentrale mit HD-Tuner von Panasonic
  • Diese frei empfangbaren Sender sehen Sie digital über Satellit: Frequenzen von Astra 19,2 Grad Ost 
Letzte Änderung: Mittwoch, 28.11.2012