TV-Sender tm3 kommt im Free TV zurück

24.03.2017, 08:40 Uhr, buhl

Ab Sommer können sich deutsche Zuschauer auf einen weiteren Free-TV-Sender freuen. Die ITV Media Group wird im Juni nach Family TV und Blizz einen dritten Sender starten, dessen Namen in der deutschen TV-Landschaft bereits bekannt ist.


TM3 kehrt ins deutsche Fernsehen zurück. Allerdings wird der Sender nicht mehr viel mit dem ursprünglich 1995 gestarteten Programm zu tun haben. Denn es handelt sich um einen komplett neuen, frei empfangbaren Sender, der von der ITV Media Group zum 1. Juni neu gestartet wird.


Der bereits dritte Sender der Augsburger Mediengruppe nach Family TV und Blizz wird ebenfalls seinen Schwerpunkt auf alte Serien legen. Während sich Family TV auf die 60er, 70er und 80er Jahre konzentriert und Blizz die ehemalige TM3-Zielgruppe der Frauen abdeckt, wird das neue TM3 sich auf Serien aus Deutschland und den 90er Jahren spezialisieren, auch die geplanten Dokumentationen sollen bereits bekannt sein.
 
Auch eine Eigenproduktion ist geplant, wobei die Bezeichnung "Show/Call-In" dann doch wieder an das alte TM3 denken lässt, als der Sender nach der Übernahme durch H.O.T. Networks und ProSiebenSat.1 2001 eine interaktive Live-Unterhaltungshow startete, die als Grundlage für den Nachfolger 9Live diente. Zuvor hatte TM3 sich sogar als Champions-League-Sender versucht, nach nur einer Saison (1999/2000) die Rechte jedoch wieder abgegeben.
 
Zur Programmgestaltung kann ITV Media bisher nur grobe Pläne nennen, so soll vormittags eine Mischung aus Dokumentationen und Teleshopping-Formaten zu sehen sein, Serien und Shows sollen ab späten Nachmittag zu sehen sein. Ausgestrahlt werden soll TM3 zunächst via IPTV und als Programmfenster bei Family TV und Blizz, ein Start über Satellit (Astra) ist ebenfalls geplant. Bereits zum Start soll TM3 auf ausgewählten Plattformen auch in HD zur Verfügung stehen.

  • Gefällt mir