1 Milliarde Pay-TV-Abonnements weltweit - IPTV überholt Satellit

23.09.2019, 14:42 Uhr, rs

Nachdem die Abonnentenzahlen im vergangenen Jahr sich erneut gemausert haben, ist damit eine magische Grenze durchbrochen: Weltweit hat eine zehnstellige Anzahl an Verträgen Bestand.


Die Anzahl der neuen Pay-TV-Verträge in 138 Ländern im Jahr 2018 reichte, um die magische Grenze von einer Milliarde zu überschreiten:


Simon Murray von "Digital TV Research" vermeldet zudem, dass alleine im vergangenen Jahr 42 Millionen neue IPTV-Benutzer zu verzeichnen gewesen seien – was die Gesamtzahl der IPTV-Nutzer auf 257 anhebt.

Damit sei IPTV jetzt auch offiziell am satellitenbasierten Pay-TV vorbeigezogen. Etwa die Hälfte sämtlicher Pay-TV-Verträge entfielen laut Murray nach wie vor auf Kabelanschlüsse. Dabei ist ein deutlicher Rückgang seit 2010 zu beobachten: Vor 9 Jahren machten Kabelanschlüsse noch zwei Drittel der genutzten Bezugswege aus. Die Gesamteinnahmen für Pay-TV belaufen sich dabei auf knapp 200 Milliarden US-Dollar weltweit. 

  • Gefällt mir