4K-Signale sausen kabellos durch die Wohnung

29.08.2018, 11:11 Uhr, PMa

Der UHD-Fernseher muss nicht mehr direkt an einen TV Decoder angeschlossen werden. Auch wenn sich dieser irgendwo im Haus befindet, können 4K Inhalte überall in den den eigenen vier Wänden gesehen werden.


Wer kabellos seinen Ultra HD Fernseher an einen TV Decoder anschließen will, kann zu einem HDMI Extender greifen. Der Extender besteht aus einem HDMI Sender und einem HDMI Empfänger, der die Übertragung des 4K-Signals ohne Kabel möglich macht. 


Das 4K-Signal des TV Decoders oder einer anderen HDMI Quelle wird zum Fernseher am gewünschten Ort gesendet. So ist es auch bei den Produkten von Marmitek, die das Unternehmen neu in seinem Angebot hat. Zum einen ist dort der Marmitek MegaView 141 UHD zu finden und zum anderen der MegaView 241 UHD 2.0. 
 
Die Produkte machen das Verwenden eines HDMI Kabels unnötig, aber sichern trotzdem die 4K-Bildqualität, kündigt Marmitek an. Dabei wird der Sender des System an den TV Decoder angeschlossen, der Empfänger sitzt am TV-Gerät. Der angeschlossene Decoder kann dank Infrarot-Rückfunktion oder CEC (Consumer Electronics Controls) sogar fernbedient werden. Aufgrund der Power-over-Cable-Technologie ist ein separater Stromanschluss für den Empfänger am Fernseher nicht nötig.
 
Der Unterschied der beiden Geräte liegt in der übertragbaren Bandbreite und damit zusammenhängender Bildfeatures. So hat der MegaView 141 UHD eine Bandbreite von 10,2 Gbps, verzichtet  dabei aber auf HDR und Deep Color. Der MegaView 241 UHD 2.0 erreicht eine Bandbreite von 18 Gbps. Damit wird es ermöglicht, 4:4:4 Chroma Farben, Deep Color und HDR zu senden. Tontechnisch sind beide Geräte auf der Höhe der Zeit. Sie übertragen High Definition LPCM 7.1. CH genauso wie Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio.
 
Zu bekommen ist der MegaView 141 UHD für 239,90 Euro (UVP) und der MegaView 241 UHD 2.0 für 299,95 Euro (UVP). Beide Geräte sind ab sofort erhältlich.

  • Gefällt mir