ARD beendet Pferdeserie "Das Glück dieser Erde"

28.10.2011, 16:04 Uhr, dpa/su

Die ARD wird die Fernsehserie "Das Glück dieser Erde" nicht fortsetzen. Mit "Der Dicke", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" soll der Dienstagabend nun in Zukunft wieder gefüllt werden.


Das erklärte ein Sprecher der Programmdirektion in München am Freitag. Der Österreichische Rundfunk ORF habe der ARD mitgeteilt, die Produktion einzustellen. Der ARD-Sprecher sagte, dass die Serienversorgung der ARD für den Dienstagabend ausreichend sei. So warten noch neue Folgen von "Der Dicke", "Mord mit Aussicht", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" sowie "Tierärztin Dr. Mertens" auf ihre Ausstrahlung. Die am besten laufende Serie auf dem Sendeplatz ist "Um Himmels Willen" - sie startet mit neuen Folgen Anfang Januar mit der 11. Staffel.


An zu wenigen Fans kann es nicht liegen, dass es keine Fortsetzung der Reiterserie geben wird, konnte sie doch am Dienstagabend immer mit hohen Einschaltquoten punkten. Im Durchschnitt schalteten 4,7 Millionen Zuschauer ein und bescherten ARD Marktanteile zwischen 13,6 und 18,8 Prozent. Zusammen mit der beliebten Arztserie "In aller Freundschaft" brachte die Serie dem Ersten damit immer einen Doppelsieg beim Gesamtpublikum.
 
Die 13 Folgen drehten sich um die erfolgreiche Unternehmensberaterin Katharina Lenz (Eva Herzig), die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters in ihre steirische Heimat zurückkehrt und die Leitung des weltberühmten Gestüts Piber übernimmt. Kein leichtes Erbe, muss die einzige Frau in der traditionellen Männerwelt sehr schnell feststellen, und dass niemand für eine Sache kämpfen kann, ohne sich Feinde zu schaffen.

  • Gefällt mir