"Aktenzeichen XY ... gelöst" mit Sondersendung am Mittwoch

13.11.2017, 18:15 Uhr, jk

"Aktenzeichen XY ... ungelöst" so manches Mal dazu geführt, dass scheinbar nicht lösbare Fälle geklärt werden konnten. In einer Sondersendung widmet sich die Kriminal-Show mit drei Erfolgsgeschichten.


Im Rahmen des Sendungsjubiläums behandelt "Aktenzeichen XY ... gelöst" drei Fälle, die die Polizei ohne die Hilfe der Zuschauer vielleicht nicht hätte aufklären können. Bei Moderator Rudi Cerne ist Kriminalpsychologin Lydia Benecke zu Gast, die bei der Einordnung der Verbrechen hilft.


In einem dieser Fälle geht es beispielsweise um die 20-jährige, verschwundene Mareike G. Was erst wie ein üblicher Vermisstenfall aussieht, nimmt nach den Suiziden zweier ihrer Freunde eine rasche Wendung. Außerdem analysieren Cerne und Benecke den Fall eines Serienkillers mit einem Mord ohne Leiche.
 
"Aktenzeichen XY... gelöst" wird am Mittwoch um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

  • Gefällt mir