BBC verzeichnet Rekordzahlen

19.06.2019, 15:00 Uhr, jk

Feierstimmung bei der BBC. Die Angebote der Sender BBC World Service Englisch und der Sender BBC World News nutzen weltweit mehr Menschen als jemals zuvor.


Insgesamt verzeichnet die BBC 426 Millionen Nutzer pro Woche weltweit. Das ist bisheriger Rekord.


Die im Rahmen des Global Audience Measure (GAM) erhobenen Zahlen zeigen, dass BBC News ein Publikum von 394 Millionen Menschen weltweit erreicht, eine Steigerung um 47 Millionen. Der BBC World Service auf Englisch und in 42 Sprachen vereint 319 Millionen auf sich, eine Erhöhung von 41 Millionen.

Der BBC World Service auf Englisch und BBC World News TV erreichten beide Rekordnutzerzahlen von jeweils 97 Millionen und 101 Millionen. Die 42 Sprachendienste des BBC World Service verzeichnen 259 Millionen Nutzer. Die kommerziell ausgerichtete Tochter von BBC News, BBC Global News, die BBC World News und BBC.com betreibt, vereint einen Großteil der restlichen Nutzer und kann eine Erhöhung im TV und digitalen Bereich von 6 Millionen auf eine Summe von 121 Millionen Nutzer verbuchen - ein weiterer Rekord.Insgesamt konnte BBC News eine Steigerung um 23 Millionen  TV-Nutzer auf 214 Millionen erzielen, von 12 Millionen für Audio auf 178 Millionen und 18 Millionen für Online auf 95 Millionen.

Zurückzuführen ist die Steigerung unter anderem auch auf die vor ein paar Jahren lancierte Expansion in die Länder Kenia, Indien und die USA, wo er seit 2018 die eindrucksvollsten Zuwächse verbucht werden können. Allen voran Indien mit 50 Millionen Nutzern wöchentlich. Dicht gefolgt von Nigeria mit 41 Millionen, USA mit 38 Millionen und Kenia mit 15 Millionen Zuschauern.

  • Gefällt mir